+++ Metrickz‘ neue Single zu „Ultraviolett 3“ +++ Newsticker

Moin! Heute findet ihr hier Neuigkeiten zu dem kostenlosen Konzert für Toleranz und gegen Rassismus in Chemnitz, sowie die neusten Hip-Hop-Releases. Heute sind unter anderem Metrickz, BACKSPIN-Newcomer Cshflw und  Future mit von der Partie. 

+++ Future – „Wifi Lit“ (Single) +++

Knappe zwei Monate nach dem Release von Futures Album „Beastmode 2“ ist nun auch der Song „Wifi Lit“ mit Video auf YouTube erschienen. Dabei rückt die Audio, zumindest wenn man nach den Kommentaren geht, fast in den Hintergrund, da im Video viele sehr freizügig gekleidete Frauen zu sehen sind. Das gesamte Album ist auf allen gängigen Plattformen zum Streamen und Kaufen erhältlich.

+++ Metrickz – Album „Ultraviolett 3“ und erste Single „Nach oben fallen“ +++

Metrickz released die erste Single „Nach oben fallen“ für das schon diese Woche erscheinende Album „Ultraviolett 3“ als Audio. „UV3“ ist das erste Album auf Metrickz´eigenem Label Death of Major und der Nachfolger von „Ultraviolett“ (2013) und „Ultraviolett II“ (2015). Produziert wurde „Nach oben fallen“ von Stammproduzent X-Plosive.

+++ Sinok – „Sin City“ (Single) +++

Die zweite Single „Sin City“ der kommenden EP „Piranhas“ von Hamburger Rapper Sinok ist nun veröffentlicht. Dabei wurde das Video von Black Camels produziert, Mix und Mastering sind von Kony x Oko.

+++ Cshflw – „Damals“ (Single) +++

Cshflw, der den zweiten Platz bei dem BACKSPIN Newcomer Voting im August 2017 belegte, droppt seine neue Single „Damals“ auf YouTube. Der Track wurde von Dynamic und Diablon.D.Beatz produziert und ist ein Song seiner EP „13„, die Ende des Jahres erscheint.

+++ „Wir sind mehr“ – Auftritt verschiedener Künstler an der Johanniskirche als politisches Statement +++

Nach den rechten Demonstrationen und den Ausschreitungen in Chemnitz, findet heute ein Konzert gegen Rassismus statt. Da Künstler aus dem Hip-Hop wie Casper, Marteria, Trettmann, Nura und K.I.Z, sowie die Bands Die Toten Hosen, Feine Sahne Fischfilet und Kraftklub auftreten, werden mehrere Zehntausend Besucher erwartet. Dabei sprechen sich die Künstler gegen den wachsenden Fremdenhass, Hetze von Rechtspopulisten und Gewalt aus und fordern Toleranz sowie Humanität. Das Konzert fällt unter das Motto „wir sind mehr“, ist kostenlos und kann auch über einen Livestream ab 17:00 Uhr verfolgt werden. #wirsindmehr

Hier geht´s zu den News von Freitag!

 

The following two tabs change content below.
von der letzten Reihe in der Klasse in die Medien

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.