+++ Neuer Song von Eno +++ Chima Ede feat. OG Keemo +++ Newsticker

Es gibt Änderungen in Sachen BACKSPIN Recap: Aus dem Rückblick wird ein Überblick. So werden wir am Anfang jeder Woche mit den wichtigsten News von Samstag, Sonntag und Montag beginnen und bis Freitag den News-Ticker ständig aktualisieren. Heute veröffentlichte Niska einen gemeinsamen Song mit Nimo und Juju berichtet über den „Winter in Berlin“.

+++ Freitag +++

Eno – „Wäwä“

Eno, der bis vor der Auflösung von Kopfticker Records dort gesignt war, veröffentlicht mit „Wäwä“ eine neue Single. In dem afrotrappigen Song erzählt der junge Mann von frisch importierter Ware und Batzen. Zu kaufen gibt es das Lied auf dem Soundtrack zu „Nur Gott kann mich richten“, welcher am 26. Januar erscheint.

Chima Ede feat. OG Keemo – „Beste Leben ja“

Letzte Woche Montag hat Chima seine Free EP „Sand“ samt dem Song „Heile Welt“ veröffentlich. Darauf vertreten auch der Mannheimer OG Keemo. Anderthalb Wochen nach Release gibt es nun auch ein Video zum gemeinsamen Track. „Beste Leben ja“ wurde, wie die erste Single, von Don Alfonso produziert.

Juse Ju feat. Fatoni und Edgar Wasser – „7Eleven“

Sie haben es wieder getan. Edgar Wasser, Fatoni und Juse Ju veröffentlichen „Da.yo.ne 2“ beziehungsweise „7Eleven“. Wie beim Vorgänger waren sie wieder gemeinsam mit Edgar Wasser Darstellerin Elena Midori in Japan für den Videodreh. Einziger Unterschied: Dieses mal waren die Jungs von Oh My nicht nur für die Postproduktion zuständig, sondern sind mit nach Asien gereist. Das Instrumental hat Provo beigesteuert. Juse Jus dazugehöriges Album wird aller Voraussicht nach am 16. März erscheinen.

Eunique – „040“

Nach der ersten Ausgabe ihrer Reality Show „Becoming Eunique“ gibt es neuen Output von der „Perle aus Hamburg“. Dabei liefert K-K-K-Kobra nicht nur wieder einen Hit ab, sondern auch eine mögliche Hymne für die Hansestadt.

Fruchtmax feat. Nura – „Wenn ich will“

Fruchtmax präsentiert uns sein neues Video und hat noch SXTNs Nura im Gepäck.„Wenn ich will“ heißt das gute Stück, in dem die beiden uns erklären, was sie alles machen können. Produziert wurde der Track von Frauenarzt. Wie im Hause Proletik üblich, ist Easydoesit wieder für das Video verantwortlich.

Juju – „Winter in Berlin“

Während andere sich einfach ihrer Winterdepression hingeben, macht Juju einfach einen Song über die kälteste Jahreszeit. Auf dem neuen Track wird im Vergleich zu den SXTN-Werken erstaunlich wenig gerappt und mehr gesungen. Ihre Heimatstadt scheint ein beliebtes Thema zu sein, wenn sie Musik ohne Nura macht. Denn nach „Berliner Schnauze“ mit Said beschäftigt sich die junge Rapperin mit dem „Winter in Berlin“. Ob uns ein komplettes Soloalbum erwartet, ist noch nicht bekannt.

Niska feat. Nimo – „Réseaux“

Da hat Nimo ein glückliches Händchen bewiesen und sich mit Niska, ein Feature mit dem derzeit wohl angesagtesten Star aus Frankreich geholt. Nimo remixed mit „Reseaux“, einem der größten Hits von „Commando“.
Niska, der aus Paris stammende Rapper, hat seinerseits bereits namhafte Features mit Booba, Maitre Gims oder Gradur auf seiner Liste. Der Sohn kongolesischer Einwanderer hat letztes Jahr in Frankreich mit seinem Album „Commando“ die Charts bestimmt und gleich dreimal Platin geholt.

Hier entlang für mehr von French Montana und Gzuz

The following two tabs change content below.

Seiten: 1 2 3 4

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.