Alles von Prinz Pi bis Rae Sremmurd. Der News Überblick am Freitag.

news überblick

10. Ty Dolla $ign feat. Lil Wayne und The Dream – „Love U Better“

Ty Dolla $ign releaste heute das Video zu „Love U Better“ über Warner Music, nachdem der Track letzten Monat erschien. Gemeinsam mit The Dream und Lil Wayne gibt es eine Party mit diversen Cameos. Trae Tha TruthJeremih und YG lassen sich das Video nicht entgehen, denn „Love U better „ ist die erste Singleauskopplung von Tys neuem Album „Beachhouse 3“. Passend ist das ganze Video auch in einem riesigen Beachhouse gedreht worden und setzt die drei gekonnt in Szene. Musikalisch in Szene gesetzt wird der Taylor Gang Rapper von DJ Mustard, der ein Sample von Peabo Bryson verwendet, dass „Feel The Fire“ heißt. 

11. BSMG (Ghanaian Stallion, Megaloh und Musa) kündigen Album an.

Was wohl mit dem „Regenmacher„-Hit „Oyoyo“ begann, fließt nun in ein eigenes Album. Megaloh kündigt zusammen mit seinem langjährigen Produzenten Ghanaian Stallion und Kumpel Musa nun auch offiziell das neue Kollabo-Projekt „Platz an der Sonne“ für den 22. September an. Bereits über die Festival-Saison hinweg spielten die drei als BSMG erste Songs der neuen Platte und begannen ihr „Movement“, wie Megaloh das Projekt auch nennt. Thematisch wird sich die Platte an der Identitätssuche von jungen afrikanischen Migranten sowie deren Probleme in Deutschland orientieren. Daneben sollen die Probleme aktuellen Afrikas auch nicht außer acht gelassen werden. Den ersten Trailer für das Projekt, in dem auch schon ein Song angeteasert wird, gibt es seit heute Nachmittag auf YouTube zu sehen.

12. Rae Sremmurd – „Perplex Pegasus

Nach der Tour ist vor dem Album. Getreu nach diesem Phrasenschwein-reifen Spruch geht es bei Rae Sremmurd grade weiter. Nach ihrer Welttournee innerhalb der vergangenen eineinhalb Jahre scheint nun der erste Vorbote für den dritten Teil der „Sremmlife“ Reihe das Licht der Welt erblickt zu haben. „Perplex Pegasus“ kommt, wie für die Brüder eigentlich Normal, sehr absurd daher. In den Verses im Gegensatz zu ihren letzten Singles etwas härter zu, nur um in der Hook dann dem zuckersüßen Pegasus zu verfallen. Hoffen wir, dass ein passend farbenfrohes Video sehr bald nachgeliefert wird. 

13. Brockhampton – „Gummy

Der erste Achtungserfolg scheint nicht genug zu sein. Zumindest nicht für Brockhampton. Die Jungs aus um Crew-Chef Kevin Abstract hauen zumindest nicht mal zwei Monate nach ihrem Kritikerliebling „Saturation“ bereits die zweite Single zur Fortsetzung „Saturation II“ raus. „Gummy“ heißt das gute Stück und kommt, neben Parts von Crew-Mitgliedern Kevin Abstract, Merlyn Wood, Ameer Vaan, Dom McLennon und Matt Champion, auch mit einem sehr komischen Video daher. Stargast in dem Video: Mr. Snuffleupagus. Die Pointe? Mr. Snuffleupagus ist ein Alpaka.


 

The following two tabs change content below.
Das Wu-Tang-Pizza-Tattoo auf seinem linken Oberschenkel beschreibt ganz gut seinen Charakter.

Seiten: 1 2 3

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.