Native Instruments will den Einstieg in die Musikproduktion erleichtern

Native Instruments hat am 24. Januar eine Reihe von neuen Produkten angekündigt. Dazu gehört das MIDI-Keyboard KOMPLETE KONTROL M32 mit 32 Tasten und berührungsempfindlichen Drehreglern.  Als passende Ergänzung zum günstigen Einstieg in die Musikproduktion hat Native Instruments für den 19. März die Veröffentlichung von zwei neuen Interfaces angekündigt. Als Ergänzung für die Musikproduktion kommen die Interfaces unter anderem mit MASCHINE Essentials, Ableton Live 10 und MONARK.

Auch bezüglich der Verfügbarkeit von Native Instruments Plug-In Flaggschiff gibt es Veränderungen. KOMPLETE START ist ab jetzt umsonst. Die Version von KOMPLETE kommt mit 15 hochwertigen Instrumenten, 2 Effekten und 1500 Loops und Samples.

Nicht nur Produzenten bekommen ihr Fett weg. Auch für DJ’s hat Native Instruments etwas parat. TRAKTOR KONTROL 2 funktioniert sowohl mit PC, als auch mit iPad und Mac. Neben der plattformübergreifenden Funktionalität ist die Verwendung von Songs über SoundCloud GO+ eine der größten Neuerungen.

Maßgeblich bei der Veröffentlichung der neuen NI Produkten ist die Beseitigung von Hürden, die es für den Einstieg in die Musikproduktion gibt. Neben den schon genannten Releases ist dabei die Integration der verschiedenen Elemente in ein homogenes Ökosystem der Fokus. Dazu gehört die Integration von sounds.com in KOMPLETE KONTROL, mit der es möglich ist neue Sounds zu entdecken, Libraries von anderen Nutzern zu verwenden und seine Libraries mit anderen zu teilen.

Hier geht’s zu den neuen Releases.

The following two tabs change content below.
Vom Soziologen*innen-Debattiertisch in Tübingen direkt in die BACKSPIN-Redaktion in Hamburg.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.