Exklusive Einblicke in ein einmaliges Projekt: MoTrip spielt mit Komponist Jimek und Orchester

So tief wie MoTrip in der deutschen Rapszene verankert ist, ist es fast verwunderlich, dass er erst zwei Album draußen hat. „Embryo“ erschien im Jahr 2012 und „Mama“ 2015. Auf Letzterem war auch der Mos Smash-Hit „So wie du bist“ mit der Sängerin Lary drauf. Ob die Platin-Single dafür verantwortlich ist, dass sein Label Universal Music der Meinung war, man könne MoTrips Musik nun mal in einem neuen großen Rahmen präsentieren? Es geht hier um Hochkultur!

Ein Mann der Hochkultur ist auf jeden Fall Radzimir Dębski a.k.a. Jimek, ein polnischer Komponist und Dirigent mit klassischer Musikausbildung und Kompositionsstudium. Eine Leidenschaft für Hip-Hop hat er aber auch und die beiden Welten verband er letztes Jahr erstmals. Sein Hip-Hop-History Video in dem er mit einem Orchester die Beats von Rap-Klassikern wie „C.R.E.A.M.“, „Ante Up“, „Simon Says“, „In Da Club“ oder „Still D.R.E.“ nachspielte ging viral.

„MoTrip orchestrated by Jimek“

Durch das erfolgreiche Experiment wurde klar, dass in der Kombination von Orchester und Rap noch Potential steckt. So entstand der Plan, eine Auswahl von Songs aus MoTrips bisherigen Album neu-, sowie ein paar exklusive neue Songs mit dem Orchester zu arrangieren. Am 14. September 2016 wird das Ganze im Großen Saal des Berliner Konzerthauses zum ersten Mal aufgeführt. Es werden auch einige Überraschungsgäste dabei sein. Letzten Monat fand dort auch die erste Probe statt, bei der wir dabei sein durften und einige exklusive Eindrücke für euch eingefangen haben…

Tickets für die Show bestellen: www.umgt.de/Motrip_Jimek

Ticket Hotline: 030 • 20 30 9 2101

MoTrip in den sozialen Netzwerken:

http://www.motrip.de/
https://www.facebook.com/OfficialMoTrip
https://twitter.com/OfficialMoTrip
https://www.instagram.com/Motrip747

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.