Moses Pelham erringt Etappensieg im Sampling-Rechtsstreit

Der Sample-Streit zwischen den Parteien Moses P. und der Elektropop-Band Kraftwerk hält nun schon seit einem Jahrzehnt an. In dem „Beef“ geht es um das zweisekündige Sample aus dem Kraftwerk-Song „Metall auf Metall„, welches P. 1997 für den echoprämierten Song „Nur mit dir“ von seinem damaligen Signing Sabrina Setlur, ohne die Band Kraftwerk davon in Kenntnis zu setzen, benutzte. Grundsätzlich geht es also darum, ob Sampling ohne Zustimmung des Urhebers erlaubt ist. Moses P. beruft sich bei seiner Argumentation auf Artikel 5 des Grundgesetzes, welcher die Kunstfreiheit schützt und erklärt, dass die Kunstform Hip-Hop, ohne Sampling nicht existieren könnte. Das Kraftwerk-Gründungsmitglied Ralf Hütter wirft Moses P. schlichtweg Diebstahl vor. 2012 erreichte Hütter vor dem Bundesgerichtshof, dass der Sabrina Setlur Song nicht mehr vertrieben werden darf. Pelham und Setlur reichten gegen diesen Beschluss eine Verfassungsbeschwerde ein, der sich Künstler wie Sarah Conner, Bushido oder Gentleman anschlossen. Ein zwischenzeitliches Angebot über 17.500€ von Seiten Pelham’s, lehnte Ralf Hütter jedoch ab.

Vor dem Bundesverfassungsgericht konnte Moses Pelham nun einen Erfolg verzeichnen, denn die höchste deutsche Instanz entschied nun, dass der Fall um den Sample-Streit neu aufgerollt werden soll – somit hatte seine Verfassungsbeschwerde Erfolg. Wir sind gespannt wie der Fall ausgehen wird, doch auf das endgültige Urteil werden wir mit Sicherheit noch etwas warten müssen…

The following two tabs change content below.
Seit April 2016 ist ein echtes Nordlicht in der Redaktion gestrandet. Nun wird die Republik mit den aktuellsten News geflutet!

1 Comment

  1. tofi

    31. Mai 2016 at 14:08

    „Vor dem Bundesverfassungsgericht konnte Moses Pelham nun einen Erfolg verzeichnen, denn die höchste deutsche Instanz entschied nun, dass der Fall um den Sample-Streit neu aufgerollt werden soll – somit hatte seine Verfassungsbeschwerde Erfolg.“

    seine verfassungsbeschwerde hatte keinen erfolg. Das sagt ihr doch selbst.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.