Moose Knuckles-Gang übernimmt Montreal

Die kanadische Lifestyle- und Luxusmarke Moose Knuckles debütiert ihre Frühjahr/Sommer 2019-Kampagne und -Kollektion mit einer Hommage an ihr natürliches Revier Montreal, die legendäre Expo 67 und die Lo Lifes Street Crew.

Inspiriert von den Lo Lifes hat Moose Knuckles’ Kreativdirektorin, Steph Hoff, eine fiktive Gang zusammengestellt, die aus kanadischen Models besteht und vom Torontoer Modefotografen Luis Mora fotografiert wurde. Die Geschichte folgt den ‚Knuckle Heads‘, einer Gruppe von Außenseitern, die sich in ihrer Mission zusammengeschlossen haben, Moose Knuckles mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln bekannt zu machen. Das Ganze wurde in Videoform festgehalten:

„Zu den begehrtesten Stücken der Linie gehören leichte, hypoallergene Wellon-Jacken, helle, athletische Trainingsanzüge mit Grafiken, darunter ein bizarres Logo, das von Burton Kramers ikonischem CBC-Logo inspiriert ist, die Biosphère, ein Montrealer Wasser- und Umweltmuseum sowie ein stilisiertes Ahornblatt-Logo zur Feier des kanadischen Jubiläums“, preist die aktuelle Pressemitteilung die Kollektion an.

Die Kollektion ist ab sofort im Online-Shop sowie diversen ausgewählten Stores verfügbar.

The following two tabs change content below.
Hausinterner Flachwitz-Generator!

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.