Moose Knuckles auf den Spuren der Cowboys

Moose Knuckles, Kanadas Lieblingsmarke, erweckt mit der kommenden SS20-Kollektion den Cowboy-Look.

„Moose Knuckles macht eine Reise nach Cowtown, einem liebevollen Spitznamen für Calgary, die von westlicher Kultur geprägte Stadt Alberta“, erklärt Tu Ly, VP of Design. „Inspiriert von der Calgary Stampede, einem der größten Rodeos der Welt, haben wir ihr reiches Erbe als größte Outdoor-Show der Welt für die größte Outfitmarke der Nation neu interpretiert.“

Die Grasländer der kanadischen Prärien verleihen einer Reihe von leichten Steppjacken und regenfesten Parkas eine nostalgische Farbpalette. Die gebleichte Jeansjacke mit Wildlederfransen und 80er-Jahre-Silhouette ist eines der Highlights dieser Saison, während Daunenjacken zur Grundausrüstung der täglichen Garderobe gehören.

Grafisch bedient man sich, passend zum Thema Cowboy, an Hufeisen. Exotische Python- und Känguru-Stiefel, die in Handarbeit von der Alberta Boot Company angefertigt wurden, runden die Kollektion ab.

Weitere Infos gibt es auf www.mooseknucklescanada.com

The following two tabs change content below.
Hausinterner Flachwitz-Generator!

Neueste Artikel von Benjamin (alle ansehen)

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.