ACHTVIER

Milonair: „Nur der HSV, Bruder!“

Milonair veröffentlichte am 20. Mai 2016 sein Soloalbum „Milominati“. Shana BACKSPIN traf den Hamburger zum Interview im Backstage des Out4Fame Festivals. Die Liebe des Azzlackz Signings zum Hamburger SV ist bekannt. Sogar das Logo hat er sich mittlerweile tätowiert. Pünktlich zu Saisonbeginn hat sich Milonair nochmal über seinen Heimat- und Lieblingsverein geäußert.

„Ich habe sogar beim Karlsruher SC in der Jugend gespielt, Hamburger Auswahl, alles mögliche.“

Die aktuelle Transferpolitik hat den Rapper zufrieden gestellt. Mit Kostic, Halilovic, Wood und Waldschmidt gab es ein paar verheißungsvolle Neuzugänge. Beim Bundesliga-Dino scheint intern seit einiger Zeit wieder einiges besser zu laufen. Milonair selbst zählt zu den Fans, die immer im Stadion sind und im engen Austausch mit anderen Zuschauern stehen. Ein besonderes Lob bekommt dabei Dietmar Beiersdorfer, der den Leuten ein Gefühl von Ruhe und Ordnung zu geben scheint. Am Ende prognostiziert er dem HSV für diese Saison einen europäischen Platz.

Ab Minute 05:45 spricht Milonair über den Hamburger SV.

The following two tabs change content below.
Moin, ich bin Freddy aus der besten Vorstadt Berlins: Bernau. Rapliebhaber, Fussballfanatiker, Sneakerfreak. Immer unterwegs durch die weitläufige Medienlandschaft. Jetzt bei BACKSPIN. #WKM$N$HG?

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.