Mid-Gen-Konsole Playstation Neo: Sony scheint eine neue PS in den Startlöchern zu haben

Sony hat mit der Playstation 4 diese Konsolen-Generation bisher deutlich dominiert, denn knapp 36 Millionen verkaufte Exemplare weltweit (Stand Januar 2016) sprechen eine deutliche Sprache. Umso verwunderlicher, warum der Platzhirsch nun eine aufgebohrte, technisch verbesserte Konsole auf den Markt bringen möchte.

Zwar gibt es bisher keine offizielle Bestätigung seitens Sony, dennoch haben schon viele Entwickler Informationen und auch Prototypen zu Gesicht bekommen und somit die Gerüchteküche mit Leaks in Festtagslaune gebracht. Die neue Konsole, mit dem Codenamen „Playstation Neo“ soll angeblich Oktober 2016 erscheinen und rund 400€/$ kosten. Die Quellen, die den englischsprachigen Seiten Giantbomb und Eurogamer.net vorliegen, sprechen der neuen Mid-Gen-Konsole eine doppelte Grafikleistung und eine verbesserte CPU-Leistung zu. Damit sollen neben verbesserten Texturen, Spiele nativ in 1080p und 60 FPS ausgegeben werden können, sowie eine 4K-Unterstützung möglich sein.

Ihr habt die Wahl: steigt ihr um oder nicht?

Dennoch müssen Besitzer einer Playstation 4 nun nicht fürchten in Vergessenheit zu geraten, denn Sony möchte, das beide Systeme co-existieren. Ab Oktober sollen dann alle Spiele einen Neo-Modus haben, der eben die angesprochenen technischen Vorzüge der Mid-Gen-Konsole vollends nutzen soll. Ältere Spiele sollen eine Aufwärtskompatibilität bekommen, die z.B. verbesserte Texturen und höhere Auflösungen enthalten und mit einem Patch nachgereicht werden können. Daneben soll die kommende Virtual-Reality-Geschichte aus dem Hause Sony eine bessere Unterstützung auf der PS Neo bekommen, mit signifikanten Unterschieden in der dargebrachten Leistung, verglichen mit der PS4.

Im Playstation Network sollen auch weiterhin beide Playstations miteinander kompatibel sein, es darf also keine Trennung oder Bevorzugung einer Konsole stattfinden. Leider könnten sich hier schon die ersten Nachteile der älteren Hardware zeigen: wo die PS4 vielleicht nur eine Auflösung von 720p-900p bei 30FPS liefern kann, ist die PS Neo mit 1080p und 60FPS als native Auflösung klar im Vorteil.

Im Raum bleibt dennoch die Frage, warum Sony überhaupt eine Mid-gen-Konsole auf den Markt bringen möchte. Liegt es an der kommenden PlaystationVR? Versucht Sony einen ähnlichen Produktzyklus wie bei Smartphones zu etablieren? Oder wird es in Zukunft keine Next-Gen-Konsole im klassischen Sinne mehr geben, sondern nur noch mehrere Konsolen, die in einer Art Gleitzeit-Generation co-existieren?

Uns interessieren eure Gedanken dazu: Haltet ihr das für sinnvoll? Oder tritt Sony da dem ein oder anderem Gamer und Entwickler gewaltig auf den Schlips?

Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

The following two tabs change content below.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.