Mehr als nur eine Sidequest: Glücksspiel in Videospielen

Wie kann man noch mehr in ein Videogame hineinpacken? Diese Frage stellen sich Entwickler wohl täglich und kommen immer wieder mit tollen Ideen für Sidequests, die es abseits der Story eines Games zu lösen gilt. In manchen Fällen kommt es sogar vor, dass diese Nebenmissionen mehr Spaß machen, als die eigentliche Hauptquest. In den vergangenen Jahren ist es in den Games gang und gäbe geworden, auch Karten- und andere Glücksspiele mit einzubauen. Nicht selten verbringen Zocker auf der ganzen Welt einen Großteil ihrer Zeit damit, mit ihren Charakteren um virtuelles Geld zu spielen. Wir haben die besten Games herausgesucht, in denen man sich an den Spieltisch setzen kann.

GTA V online

GTA V aus der erfolgreichen schottischen Spieleschmiede von Rockstar Games, die unter anderem für LA Noire verantwortlichsind, ist seit mittlerweile schon gut sieben Jahre alt und verliert dennoch nichts von seinem Charme und seinem Reiz. Auch heute begeistert das Game mit einer fesselnden Story, aufregenden Missionen und Charakteren mit ordentlich Tiefgang.

Neben den Hauptmissionen sorgen natürlich die Nebenmissionen für eine Menge Spaß, genauso wie der Online-Modus. Hier kann man nicht nur gegen- oder miteinander in die Welt von GTA V eintauchen. Seit geraumer Zeit gibt es sogar die Möglichkeit dem Diamond & Casino Resort einen Besuch abzustatten.

Hier kann man sich nicht nur ein Hotelzimmer mieten, sondern auch alle möglichen Casino-Angebote wahrnehmen. Dazu gehören Poker, Blackjack und Roulette. Am Eingang des Hotels findet man sogar ein Glücksrad, das pro Tag einmal gedreht werden darf. Dabei geht es sogar um etwas: Gespielt wird mit der offiziellen Währung von GTA V. Die Mechaniken im Game bieten ein tolles Gefühl, weshalb es sogar fast mit namhaften Online Casinos mithalten kann.

Dennoch bieten die den Vorteil, dass man dabei richtiges Geld gewinnen kann. Hier kann man, wie in regulären Casinos, ab 18 Jahren am Spiel teilnehmen, wobei man stets verantwortlich und maßvoll vorgehen sollte. Vor allem Einsteiger können mit dem richtigen Quäntchen Vorsicht hier von diversen Willkommensboni profitieren. Der Einsatz wird dabei einfach überwiesen oder es werden unkomplizierte Alternative Zahlungsmethoden genutzt. Beispielsweise lässt sich im Online Casino einfach PayPal nutzen. Mit dem Casino in GTA V kann man sich dann perfekt auf das richtige Spiel im Online Casino vorbereiten und später einfacher an den echten Spieltischen einsteigen.

Far Cry 3

Das Game ist ebenfalls ein Klassiker und für viele Kenner der bislang beste Teil der Reihe. In Far Cry 3 geht es um einen Abenteuerurlaub auf einer Insel, der plötzlich eine dunkle Wendung nimmt. Der Hauptcharakter Jason muss hier seinen Bruder rächen, der von Piratenverschleppt wurde. Zu allem Übel haben die Seeräuber auch noch seine Freunde entführt.

Daneben gibt es eine ganze Reihe von Sidequests zu erfüllen, wie etwa wilde Tiere jagen, Pflanzen und Kräuter sammeln oder eben pokern und sich so etwas Kohle dazu verdienen. Denn immerhin gehen die ganzen Waffen, die man während der Story so braucht, ganz schön ins Geld.

Hier wird in einem ganz düsteren und verrauchten Hinterzimmer das klassische Texas Hold’em gespielt. Dabei lassen sich maximal 750 Dollar In-Game-Währunggewinnen, allerdings kann man das Spielso oft man nur will wiederholen. Erreicht man die 1500 Dollar, wird zudem eine entsprechende Trophäe freigeschaltet. Auch hier empfiehlt es sich, gut vorbereitet zu sein, denn die Computergegner sind nicht immer ganz so leicht zu schlagen.

Ein ähnliches Poker Game findet man im neuen Wild-West-Game Red Dead Redemption 2. Teilweise istdas Gameplay hier sogar noch besser, außerdem wird vielfach die Animation der Charaktere beim Pokern gelobt.

The Witcher 3

The Witcher 3 ist wirklich eine Ausnahmeerscheinung, die man so wohl nur alle paar Jahre erlebt. Selbst die Nebenmissionen ziehen Millionen von Gamern in ihren Bann. Neben dem ganzen Bekämpfen von Monstern braucht der Hauptcharakter Geralt von Riva öfter mal eine Pause und gönnt sich ein paar lustige Sidequests.

Eines davon ist das Kartenspiel Gwent. Im Verlauf der Geschichte kann man gegen verschiedene Personen antreten, wie etwa Schmiede, Händler und Tavernenwirte, und seine Kasse damit ein wenig aufbessern.

Generell ist Gwent gar nicht so einfach zu gewinnen. Online findet man eine ganze Reihe an Tippsund Regelwerken, die einem das Spiel vereinfachen sollen. Der Erfolg von Gwent spricht für sich. Mittlerweile kann man es unabhängig von The Witcher 3 als Stand-Alone-Game zocken.

Zelda: Breath of the Wild

Atemberaubend und wirklich bombastisch – das ist die Welt von Zelda: Breath of the Wild. Allein um die komplette Karte dieses Open-World-Rollenspiels zu erkunden braucht man bereits mehrere Tage. Glücklicherweise kann man sich hier im weiteren Verlauf durch Aussichtstürme und Schreine eine Menge Fast-Travel-Punkte freispielen. Auch hier werden wieder eine riesige Menge an Nebenmissionen geboten. Neben dem Jagen, dem Surfen auf dem Schild und dem Zähmen wilder Pferde, kann man sich in einem Küstenort östlich von Ost-Necluda „Rubine farmen“.

Rubine sind die offizielle Währung im Spiel und im Prinzip kann man nie genug davon haben. Mit einem Einsatz von 10, 50 oder 100 Rubinen darf man drei Truhen öffnen, bei denen man maximal 300 Rubine gewinnen kann. Entweder verliert man also die 100 Rubine oder gewinnt dann insgesamt 200 dazu. Es ist ein wirklich sehr schneller Weg, um in diesem Game Geld zu verdienen.

The following two tabs change content below.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.