Massiv – „Hassliebe“

Seit dem vergangenen Wochenende steht Massivs zwölftes Album in den Läden, jetzt gibt es ein weiteres Video aus „Raubtier“ zu sehen. Nach Künstlern wie Curse, Bushido oder Kontra K widmet auch der Berliner der Zerrissenheit einen Song, dem er den Titel „Hassliebe“ verpasst. Damit stellt das Video die sage und schreibe neunte Single aus der Platte dar, bisher hat Massiv neben „Hassliebe“ die Songs „Tyson & Ali“, „Mein Dschungel“, „Die Straße hat mich nie geliebt“, „All you can eat“, „Wenn der Mond in mein Ghetto kracht 2“, „Raubtier“, „Al Massiva Collegejacke“ und „Wir sind Jungs von der Straße“ mit einem Clip versehen.

Massiv – „Raubtier“ kaufen

The following two tabs change content below.
Yannick ist seit August 2015 Teil der BACKSPIN-Redaktion. Er kümmert sich um alles was mit Reviews und Kritik zu tun hat und studiert nebenbei noch Populäre Musik. Für Hip-Hop verzichtet er also auch mal auf seinen Schlaf - 'cause sleep is the cousin of death.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.