Warum Mac Millers letztes Album „Circles“ so gut geworden ist – Marvin’s Room #040

Mac Miller Circles

Wir haben 2020, das hier ist Folge 40. Zufall? I daut it. Wie jede Folge gibt es mal wieder einiges zu besprechen, vor allem weil es in den USA aktuell abgeht.

Mac Millers Team hat in seinem Namen das Album „Circles“ veröffentlicht und es ist (Gott sei Dank) sehr schön. Ein sehr schönes Beispiel dafür, wie man Releases nach dem Tod eines Künstlers handeln kann.

Eminem hat am selben Tag ein weiteres Überraschungs-Album veröffentlicht und das ist auch nicht mal verkehrt. Haben wir wirklich 2020?

Sonst gibt es Beef zwsichen Wiley und Stormzy, 50 Cent und French Montana und zwischen mir und dem Künstler in der Kategorie Overrated. Ab geht’s!

The following two tabs change content below.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.