Marsimoto – „Ring der Nebelungen“ (Video)

In diesem Jahr strahlt Berlin wieder Grün! Marsimoto meldete sich nach seinem 2012 veröffentlichten Album „Grüner Samt“ in diesem Sommer mit seinem nunmehr vierten Release zurück auf der Bildfläche, nachdem er seiner zweiten Persönlichkeit Marteria und dessen Album „Zum Glück in die Zukunft 2“ weichen musste. Das am 12. Juni veröffentlichte Album „Ring der Nebelungen„, dessen BACKSPIN-Review ihr hier lesen könnt, konnte sich einen erfolgreichen dritten Platz in Charts sichern und an den Erfolg des Vorgängeralbums anknüpfen.
Nachdem Marteria in „Alarmstufe Grün“ zusammen mit Paul Ripke auf die Suche nach dem grünen Außerirdischen gegangen war und ihn schließlich auf Jamaika fand, meldete er sich mit drei audiovisuellen Auskopplungen aus dem Album. Nach „Illegelize it„, „Tijuana Flow“ und „Zecken raus“ gibt es mit „Ring der Nebelungen“ nun das Video zum Titeltrack des aktuellen Albums zu sehen. Hierfür ließ sich Marsimoto vor einer beindruckenden Landschaft ablichten, natürlich auf grünen Wiesen und Bergen.

Zudem wird Marsimoto im November und Dezember auf große „Green-Tour“ gehen, also sichert euch Tickets für die beeindruckende Bühnenshow, bevor er erneut in der Versenkung verschwindet.

Tickets könnt ihr hier bestellen.
Falls ihr „Ring der Nebelungen“ noch nicht besitzt, könnt ihr es euch außerdem hier zulegen.

The following two tabs change content below.
Yannick ist seit August 2015 Teil der BACKSPIN-Redaktion. Er kümmert sich um alles was mit Reviews und Kritik zu tun hat und studiert nebenbei noch Populäre Musik. Für Hip-Hop verzichtet er also auch mal auf seinen Schlaf - 'cause sleep is the cousin of death.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.