Mac Miller – „Stay“

Stay

Mitte September hat Mac Miller sein viertes Solo-Album „The Divine Feminine“ veröffentlicht. Das Album basiert auf smooven und jazzlastigen Instrumentals, die einen harmonischen Soundrahmen für die aktuelle Platte bilden. „Stay“ reiht sich an diese Klänge nahtlos an. Jazz-Trompeten läuten den Track ein, sanfte Vocals in der Hook lassen die Message des Tracks schweben:

„Will, you, stay, just a little while, babe?“

„The Divine Feminine“ umfasst zehn Tracks, mit Featureparts von Kendrick Lamar, CeeLo Green, Bilal, Njomza, Ty Dolla $ign, Anderson .Paak und seiner besseren Hälfte Ariana Grande. Wie unserer Redaktion die jazzlastige Platte des aus Pittsburgh stammenden Rapper gefallen hat, kannst du hier nachlesen.

The following two tabs change content below.
Meine Mehr- oder Wenigkeit heißt Anna. Ich bin hier, um straight aus dem Gangstarap-Richterstuhl mein Urteil fällen zu können.
Razer

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.