M.I.A – “Borders”

Im neuen Video zu “Borders” gibt sich M.I.A weitaus weniger flippig, als in früheren Clips. Das könnte unter anderem an der Thematik des Songs liegen. Hiefür widmete sich M.I.A der Lage der Flüchtlinge und betont die Aussage ihrer neuen Single mit dem eindrücklichen Musikvideo, bei dem sie selbst Regie führte und eine ziemlich radikale Bildsprache wählt. Die britische Sängerin arbeitete für das Video mit zahlreichen Flüchtlingen.

M.I.A konnte in der Vergangenheit schon mehrfach durch ihre politischen Statements auffallen, Kernaussage ihres neuen Songs ist, dass Menschen durch das Internet und Soziale Netzwerke zwar miteinander vernetzt sind, jedoch von den gezogenen Ländergrenzen von einander getrennt werden und schließlich an ihnen scheitern.

 

 

The following two tabs change content below.
Ich kann quasi nur über Musik reden...
Hanfosan

0 Comments

  1. Pingback: Der PSG fordert M.I.A. auf das Video "Borders" aus dem Netz zu nehmen

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.