Lil Wayne reagiert: Wird „Tha Carter V“ doch nicht releast?

Tha Carter V

Nachdem Birdman uns ziemlich glaubwürdig versicherte, dass Lil Waynes Album „Tha Carter V“ bald erscheinen würde, meldet sich der US-Rapper nun selbst zu Wort.

Birdman, der nicht nur der Labelboss von Cash Money ist, sondern früher auch eine Art Vaterfigur für Weezy war, scheint ihm, wie schon länger bekannt ist, eine Menge Kohle zu schulden. Außerdem soll Birdman vertragsbrüchig geworden sein, in dem er den Release von „Tha Carter V“ seit 2014 wiederholt verschoben hat. Weezy will seither bei Cash Money Records aussteigen, jedoch ist das leichter gesagt, als getan. Zwischen den beiden steht momentan ein Rechtsstreit. Offenbar stehen noch Honorare und Entschädigungssummen von insgesamt $51 Mio aus. Lil Wayne will Birdman zur Rechenschaft ziehen und haute ihm im Januar 2015 eine saftige Klage um die Ohren. Es schien sich zu Beginn des neuen Jahres 2017 einigermaßen in eine friedliche Richtung zu bewegen, als Birdman in einem Radiointerview ankündigte, das Album releasen zu wollen. Aber Weezy scheint sich nicht für dieses „Friedensangebot“ zu interessieren und möchte sein Werk verständlicherweise nicht mehr über Cash Money releasen. Und solange er sein Geld nicht bekommt, scheint wohl niemand das Album zu hören zu bekommen. So jedenfalls Wayne.
Wir sind gespannt auf den weiteren Verlauf.

 

 

The following two tabs change content below.
Wenn ich meine Kopfhörer aufhabe und Hip-Hop höre, stör mich lieber nicht. Ansonsten bin ich ganz nett.
Hanfosan

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.