Lgoony – „Utopia“

Utopia

Der Goon reitet weiter durch’s Universum. Erst hat kürzlich hat er sich heilig gesprochen, nun verkündet er Utopien. In „Utopia“ wandelt er durch ein verlassenes Gebäude in einem Birkenwald. Eine junge Frau scheint ihn zu suchen, findet nur vergoldete Steine. Im Text bittet Lgoony, ihm in eine neue Welt zu folgen, mit einem goldenen Himmel und Ambrosia auf den Tischen.

Der Songtitel findet auch in einem anderen Videodetail seine Referenz: Die Ruinen, die als Schauplatz dienen zeigen abgeblätterte sozialistische Propagandabilder. Dass Utopien auch zerstört werden können ist Lgoony also durchaus bewusst. Ob die großen Pläne zu seinem neuen Album „Intergalactica“ zu Gold werden oder zerbröckeln werden wir sehen.

The following two tabs change content below.
Seitdem er für BACKSPIN schreibt, träumt er von Torch, Morlockk Dilemma und anderen Hip-Hop Dingen. Bei der Recherche ist er aber hellwach - Kaffee sei Dank! - und gräbt eifrig nach Schätzen, die sonst unter'm Radar bleiben. Bei all dem bleibt er auch noch funky.
Hanfosan

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.