Kunst, Kultur und Musik im Fußballstadion – Die Millerntor Gallery geht in die 6. Runde

Vom 14. – 17. Juli werden die Arbeiten von 160 Künstlerinnen und Künstlern im Zuge der diesjährigen Millerntor Gallery im Stadion des FC. St. Pauli ausgestellt.

Die Millerntor Gallery ist ein internationales Kunst- , Musik- und Kulturfestival, bei dem durch genreübergreifende Kunstwerken, vielfältige Musik- , Kultur- und Bildungsprogrammen Impulse gesetzt werden sollen, um die BesucherInnen zu gesellschaftlichem Engagement zu inspirieren. Die Gewinne des Kunstverkaufs gehen zu 70% an Viva con Agua de Sankt Pauli e.V., um somit die weltweite Wasser- und Sanitärversorgung zu verbessern und zu 30% an die unterstützenden KünstlerInnen. Auch die MusikerInnen und Kulturschaffenden schenken ihre Gage für sauberes Trinkwasser und lassen das Festival somit zu einem Social Event werden.

Dieses Jahr werden die Werke von Künstlern wie Jim Avignon, Federico Uribe, Hubert Kretschmar, Cranio und Alice Pasquini zur Kulisse von Musikern wie Jupiter Jones, Tim Neuhaus und Kollektiv 22.

Die Millerntor Gallery bietet auf über 8000 Quadratmetern ein breites Spektrum an künstlerischen Arbeiten. Urban-Art trifft auf Fotografie, Installationen auf Malerei, Bildende Kunst und Skulpturen auf Bewegtbild. Zu sehen sind sowohl Arbeiten international renommierter KünstlerInnen, wie Jim Avignon, Cranio (Brasilien), Shamsia Hassani (Afghanistan) und Alice Pasquini (Italien) als auch Stücke Hamburger Kunstschaffender, wie Nils Kasiske, Fabian Wolf oder Björn Holzweg.

Michael Fritz, Mitinitiator der Millerntor Gallery und Gründungsmitglied von Viva con Agua erklärt:

„Wir bringen Menschen aus verschiedenen Ländern über die universelle Sprache Kunst zusammen. So entsteht kultureller Austausch auf Augenhöhe“

Zu weiteren Highlights zählt ein Symposium zum Thema „Wie gestalten Kunst und Sport den gemeinschaftlichen Raum?“ Hierzu kündigt sich Oke Göttlich, Vereinspräsident des FC St. Pauli, an. Kampf der Künste präsentiert einen Poetry Slam mit Hamburger Slam-Größen. Auch die Kinderkulturkarawane lädt mithilfe von Theaterdarbietungen zu interkulturellem Austausch ein. Zum weiteren Programm gehören Film, Performance, Kinderprogramm, Vorträge. Verschiedene Workshops laden zu Kreativität und Bewegung ein.

Die Öffnungszeiten sind:

Donnerstag, 14. Juli 2016 – 18:00 Uhr bis 24:00 Uhr (Vernissage)
Freitag, 15. Juli 2016 – 16:00 bis 24:00 Uhr
Samstag, 16. Juli 2016- 12:00 bis 24:00 Uhr
Sonntag, 17. Juli12:00 bis 20:00 Uhr

 

The following two tabs change content below.
Seit April 2016 ist ein echtes Nordlicht in der Redaktion gestrandet. Nun wird die Republik mit den aktuellsten News geflutet!

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.