Kool Savas: Über 20 Jahre Musik – Das große Interview mit Niko BACKSPIN

Ihr habt lang genug gewartet, bis ein Album erscheint.“ Anfang Dezember meldete sich Kool Savas mit „KKS“ zurück. Mit dem Song kündigte er auch gleichzeitig sein erstes (Solo-)Studioalbum seit gut vier Jahren an. In dem Video zur zweiten Single „Deine Mutter“ kommt es zum Deutschrap-Klassentreffen mit Curse, Fler, Yassin, Tua und vielen mehr.

Niko BACKSPIN hat sich mit dem King of Rap getroffen. Schon der Titel „KKS“ erinnert an frühere Savas-Zeiten, passend dazu schaut der Berliner im Interview mit BACKSPIN  auf die Alben seiner Karriere zurück. Mehr als 20 Jahre bedeuten bei ihm insgesamt über 30 Releases: Vier Soloalben, acht Kollaboalben, neun Mixtapes,  mehrere EPs und Samplers. Niko geht mit Savas seine ganze Diskografie durch: Angefangen bei den Westberlin Maskulin und M.O.R. Untergrund-Klassikern, geht es weiter mit den Optik Records-Zeiten über Savas‚ erstes Gold und Platz Eins Album „Aura“ bis zu dem Kollaboalbum „Royal Bunker“ mit Sido.

Um das Ganze anschaulich zu machen, gibt es den ein oder anderen Auto-Vergleich von Savas. Natürlich geht es im Interview nicht nur um Musik. Kool Savas redet auch über den Skandal, der durch den Hiddentrack auf „Gespaltene Persönlichkeit“ mit Xavier Naidoo entstanden ist , über das Tourleben und über seine eigene Ansprüche. Thema ist außerdem einer der bedeutendsten Hip-Hop-Momente für Niko überhaupt, Fehler, die Savas gemacht hat und wie die Zeit für ihn war, als er noch pleite war.

„KKS“ hier vorbestellen

Kool Savas in den sozialen Netzwerken

Facebook

Twitter

Instagram

 

Niko in den sozialen Netzwerken

Facebook

Twitter

Instagram

 

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.