Kid Cudi veröffentlicht fehlende Informationen und Releasedate des neuen Albums

Kid Cudi

Bereits diesen Mai verkündete Kid Cudi den Namen seines neuem Album, jedoch blieben wir bisher ohne Information zum Veröffentlichungstag. Nun postete der Rapper aus Cleveland das Cover und Releasedate zu „Passion, Pain & Demon Slayin“. Demnach erblickt das sechste Studioalbum des Künstlers diesen Freitag, den 30.September das Licht der Welt. In der Vergangenheit veröffentlichte Cudi schon Alben ohne Ankündigung über Nacht, diesmal ist er etwas gnädiger.

Die Tracklist, inklusive Produzenten und Feature-Gästen, ist ebenfalls schon veröffentlicht: Kid Cudi selber arbeitete als ausführender Produzent an seinem Album und griff neben seinen eigenen Beats auf Produktionen auf Instrumentals von Mike Will Made It, Dot da Genius, Mike Dean und Plain Pat zurück. Gastparts bekommen wir von André 3000, Willow Smith, Travis Scott und Pharrell Williams zu hören.

Kid Cudis Name fiel in den letzten Wochen öfter in einem Satz mit dem seines alten Weggefährten Kanye West. Ye legte die Streitigkeiten jedoch nach einem Hin und Her ad acta. Cudi, der für den Ausbruch des Streites verantwortlich ist, äußerte sich gar nicht mehr, er lässt die Musik sprechen.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist das Album leider noch nicht vorbestellbar.

The following two tabs change content below.
Moin! Aachener, der irgendwas mit Medien studiert, ungern über sich in der Dritten Person schreibt und fest zu BACKSPIN gehört. Kopf ist kaputt, aber Beitrag is nice, wa.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.