Kid Cudi – “Frequency”

Als erste Videoauskopplung aus “Passion, Pain, & Demon Slayin” veröffentlicht Kid Cudi “Frequency”. Der Rapper aus Cleveland machte uns zuletzt Sorgen, da er sich selber einwies, da es ihm mental mehr als schlecht ginge. Seine Videos seien jedoch abgedreht und sein Management übernimmt die Promo. Das Video von Scott Mescudi zeigt Cudi in einer unwirklichen Umgebung mit sehr atmosphärischem Licht. Der Track, produziert von Danyi Deats,  ist deutlich experimenteller, als die letzten Veröffentlichungen, die wir aus Cleveland hörten.

Der Track wurde leider schnell für deutsche Besucher auf YouTube gesperrt, auf Spotify gibt es den Track aber schon jetzt.

Bestellen könnt ihr das 6. Studioalbum von Kid Cudi “Passion, Pain, & Demon Slayin” leider aktuell noch nicht auf Amazon.

The following two tabs change content below.
Moin! Aachener, der irgendwas mit Medien macht, ungern über sich in der Dritten Person schreibt und fest zu BACKSPIN gehört. Kopf ist kaputt, aber Beitrag is nice, wa.
Hanfosan

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.