K.I.Z inszenieren „Valentinstag-Ripper“-Doku

Zum Valentinstag haben sich die Jungs von K.I.Z etwas ganz spezielles einfallen lassen. Anstatt sich der Liebe zu widmen haben die vier Berliner eine Fake-Doku über einen verbindlich Valentinstag-Ripper in den USA gedreht. Sie nennen die Show selbst „Forensic Trace“. Als Gäste mit dabei ist unter anderem Casper und ihr Die PARTEI-Kollege Dr. Mark Benecke. Es geht um die Suche nach einem Serienkiller, der Verdacht fällt hierbei auf ein K.I.Z-Mitglied.

Via Facebook kündigte K.I.Z außerdem an, die Reihe weiterzuführen, bereits am Donnerstag  soll die zweite Episode der Show erscheinen. Ob erneut ein Bandmitglied unter Mordverdacht gerät, werden wir dann sehen.

 

 

The following two tabs change content below.
Ich kann quasi nur über Musik reden...

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.