ACHTVIER

Johnny Mauser – „Daddy“

Daddy

Johnny Mauser, seines Zeichens ein Viertel von Neonschwarz vermisst seinen „Daddy“ . In dem ersten Song, nach vier Jahren Solo-Abstinenz, beschäftigt er sich mit dem, heutzutage in der Politik allgegenwärtigem, Bild eines übermächtigen Vaters. Dieses Rollenbild zerlegt er in zwei druckvollen Versen. Das macht er über einen psychedelisch, modern angehauchten Beat von DiscoCtrl, der zuvor auch schon mit Neonschwarz auf Tour war. Der Song erschien über Audiolith, die auch die Labelheimat seiner Band sind. Weitere Informationen zu einem anstehenden Album gibt es noch nicht.

 

 

Wir trafen uns letztes Jahr mit Neonschwarz auf dem Spektrum Festival. Lest hier unser Interview mit ihnen.

The following two tabs change content below.
Stuttgarter Heidelberger, der in Hamburg ist, sich in der Musik zuhause fühlt und von Hannes Wader erzogen wurde Hip-Hop zu lieben.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.