Joey Bada$$ – „Land of The Free“

Land

Joey Badass macht ernst mit seinem Video zu „Land of the Free“ . In dem politischen Track, den der New Yorker an dem Tag der Amtseinführung Donald Trumps veröffentlichte, beschäftigt sich Joey mit dem derzeitigen Zustand der USA und dem immer noch anhaltenden Rassismus. So rappt er:

Sorry America, but I will not be your soldier
Obama just wasn’t enough, I just need some more closure
And Donald Trump is not equipped to take this country over
Let’s face facts ‚cause we know what’s the real motives

Land of The Free“ deutet an, dass Joey auf seinem, im April erscheinenden, zweiten Album wohl erwachsenere und ernstere Töne anschlagen wird als auf seinem Erstlingswerk „B4.DA.$$“ . Der Beat, der von dem Pro Era Kollegen Kirk Knight und Adam Pallin produziert und erinnert, gewollt, stark an den legendären Song „Juicy“ von Notorious B.I.G. .Das Video zeigt, passend zum Track, bildgewaltige, emotionale Szenen. Joey Badass führte hier zusammen mit Nathan R. Smith Regie.

 

 

Land of The Free“  ist die zweite Single aus seinem zweiten Album „All-Amerikkkan Bada$$„, das er vor kurzem ankündigte. Alle Informationen dazu findet ihr hier
All-Amerikkan Bada$$“ könnt ihr hier vorbestellen.

The following two tabs change content below.
Stuttgarter Heidelberger, der in Hamburg ist, sich in der Musik zuhause fühlt und von Hannes Wader erzogen wurde Hip-Hop zu lieben.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.