It Was Written: Herakut (#107)

Herakut

Text: Bianca Ludewig
Zeit oder Geschichte wird dekadisch gemessen, nach dem Dezimalsystem. Aber aus meiner Erfahrung verläuft das Leben in 7-Jahres-Zyklen. Folgerichtig, den Sternen entsprechend, hat auch die Woche sieben Tage und nicht zehn. Die Entstehung des Dezimalsystems hat damit zu tun, dass wir unsere 10Finger einmal als Rechenhilfe benutzt haben. Das Dezimalsystem ist also eine Art Krücke, die nicht unsere Lebenswelt abbildet. Herakut gibt es als Team seit sieben Jahren, was im Dezimalsystem einem ‚Jahrzehnt’ entspricht. Grund genug für „After The Laughter“, das zweite Buch von Hera und Akut, das zusammen genommen mit „The Perfect Merge“ (siehe Backspin #103), dem ersten Buch, einen Herakut-Zyklus widerspiegelt und dokumentiert. Diese perfekte Mischung bringt Dichotomien wie Mann und Frau, Ost und West Zweifel und Hoffnung, Realität und Fantasie, Angst und Mut, positiv und negativ oder schwarz und weiß zusammen: An „alliance between the matter of fact and the hard to capture, „between the stable and the flowing“. Aus dem Mädchen mit der Maske, ihrer ersten gemeinsamenWand, hat sich ein ganz eigenes Universum entwickelt, das über ein Set von Symbolen funktioniert und sich beständig im Raum ausdehnt. Scetches, Leinwände, Drucke und Walls werden animiert, sind zu Skulpturen, Installationen und Kollagen geworden. Charakteristisch für ihren Stil ist eine Fusion aus Text und Bild. Dem Subtext (meist in englischer Sprache) wird eine entscheidende Rolle zugewiesen (“Dear hope you havn’t returnedany of my calls”, “Fuck you! if you don’tchange your ways – you don’t deserve to besaved!”, “if we would be less scared we wouldsee more beauty”).Sie ist aber nie so stark, dass die Worte entscheidender wären als die symbolische Sprache des Bildes. Im Gegenteil, eher scheint es wie eine Art eigene Positionierung innerhalbder möglichen Lesarten. Herakut lassen uns an alltäglichen Erfahrungen, universellen Fragen und ihrer Selbstreflektion teilhaben.„After The Laughter“ präsentiert ihren umfangreichen und vielseitigen Output der Jahre2009 bis 2011. Die beiden sind viel unterwegs gewesen: in Israel, Mexiko, Russland oder den USA und natürlich in Deutschland. Einerseits sehen wir viele Arbeiten in ihrer Umgebung: in der Stadt, auf der Straße oder in Nachbarschaften, die nur die Wenigsten kennen, Orte wohin es die Kunst der Straße nur seltenschafft. Gleichermaßen vertreten sind ihre Arbeitenim „White Cube“, da es viele Ausstellungen in Räumlichkeiten von Galerien und Museen gab, wohin unser Dreamteam eingeladen wurde. Das Layout des Buches ist per Hand von Hera erstellt und vermittelt durch die Darstellungsweise das ästhetische Verständnis von Herakut: „Alles ist eine Collage und Nichtsbraucht Perfektion, um zu gefallen.“ Bevordie Computer in alle Haushalte einzogen, haben wir in unserem Freundeskreis viele Kollagen gemacht, erste künstlerische Gehversuche im Copy, Cut& Paste Zeitalter, die zeigten, dass jeder ein Künstler sein kann. An diese schöne Art, mit sich, den Freunden und der Welt zu kommunizieren, erinnert die Machart des Buches. Hier denkt man an den erweiterten Kunstbegriff oder an Claude Lévi-Strauss Prinzip der Bricolage, welches sich auch auf die Dynamikder Hip-Hop-Kultur übertragen lässt und vermittelt, dass Kreativität eine Fähigkeit ist, die zum Menschsein dazu gehört. Dabei brechen Herakut einige der ungeschriebenen Regelndes Writing und tragen dazu bei, dass selbige umgeschrieben und aktualisiert werden.“When you paint with a spray-can paintingfeels like dancing”, meint Hera und auch das Lesen von “After The Laughter” ist wie tanzen. Und Schlussendlich ist dieses Buch eine Aufforderung, mehr in die eigenen Fähigkeiten zu vertrauen, denn „showing is sharing“!Auch ihr Fazit ist eine Grenzüberschreitung, denn sie sprechen aus, was viele Writer denken, aber keiner zu sagen wagt: “Loveand be loved is the essence of our work”.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

The following two tabs change content below.
Moin! Aachener, der irgendwas mit Medien studiert, ungern über sich in der Dritten Person schreibt und fest zu BACKSPIN gehört. Kopf ist kaputt, aber Beitrag is nice, wa.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.