Interview mit KC Rebell zu „Fata Morgana“

KC Rebell haut zum Anlass der bevorstehenden Veröffentlichung seines Albums „Fata Morgana“ 48 Videos in 48 Stunden raus. Darin zu sehen sind 48 Menschen mit 48 Emotionen. BACKSPIN WEB will mehr über diese „Aktion Mensch“ wissen und bittet den Rapper von Banger Musik zum Interview.

In einem Satz: Wofür steht „48 Menschen mit 48 Emotionen in 48 Stunden“?
Man hat keine zweite Chance auf den ersten Eindruck, doch der kann manchmal täuschen – Fata Morgana!

Die Botschaft deiner „Aktion Mensch“ ist es, dass alle Menschen gleichwertig sind – egal, wo sie herkommen, welche Hautfarbe sie haben oder was für einer Religion sie angehören. Hast du Erfahrungen mit Diskriminierung gemacht?
Natürlich. Ich bin zum Teil im Osten Deutschlands aufgewachsen. Ich kenne Rassendiskriminierung sehr gut. Ich sehe es jeden Tag, ob auf den Straßen oder in sozialen Netzwerken. Diskriminierung ist überall präsent. Kurden und Isis, Israelis und Palästinenser, Ausländer und Pegida, Schiiten und Sunniten etc. Ich beziehungsweise wir machen damit jeden Tag Erfahrungen, überall.

„Wenn man etwas Gutes vermitteln will, ist es oft leider so, dass das weniger Anklang findet“ (KC Rebell)

Künstler haben die Möglichkeit, auf Missstände in unserer Gesellschaft aufmerksam zu machen. Wie wichtig findest du es, mediale Präsenz für derartige Projekte zu nutzen?
Wenn man was Gutes vermitteln will, ist es oft leider so, dass das weniger Anklang findet. Mediale Präsenz ist sehr wichtig, aber die bekomme ich eher, wenn ich morgen eine Affäre mit einer prominenten Schlagersängerin hätte.

Welche Botschaft ist dir besonders wichtig?
Alles, was ich im Song „Fata Morgana“ sage. Jeder einzelne Satz, jedes einzelne Wort.

Woraus entstand die Idee zu dem Track und den Videoclips?
Aus dem alltäglichen Input, den ich sammle. Einer Studiosession, einer langen Nacht. Dass dazu dann ein Video gedreht werden musste, war uns allen sofort klar.

Du nutzt darin Wörter mit positiven Assoziationen wie „glücklich“, aber auch negativ behaftete wie „Egoismus“. Dazu gibt es die Line: „Lass‘ es einfach in deinem Kopf drin.“ Welches Statement steckt dahinter?
Keine Vorurteile haben, toleranter sein und einfach mal gewisse Dinge im Kopf behalten.

48 Menschen – wie viele davon stehen dir nahe?
Keine Ahnung, fünf oder sechs? Kann ich so nicht sagen. Aber wirklich nahe – nicht viele.

„Ich halte ihn für einen meiner besten Songs, wenn nicht sogar den besten überhaupt.“ (KC Rebell)

48 Emotionen – dein emotionalster Moment während der Produktion?
Als ich diesen Song aufgenommen habe, habe ich bei jeder Zeile Gänsehaut gehabt und gespürt, dass das kein normaler Song ist. Ich halte ihn für einen meiner besten Songs, wenn nicht sogar den besten überhaupt.

48 Stunden – deine letzten 48 Stunden sahen wie aus?
Ich bin im Albumstress und außerdem auf Tour mit Farid Bang.

Bedeutet dir die Zahl 48 etwas?
Nein.

Was steht alles an in nächster Zeit?
Am 12. Juni erscheint erst mal mein Album.

Danke.

Weitere Infos & Video

Das Album „Fata Morgana“ von KC Rebell erscheint am 12. Juni 2015 und kann bei Amazon vorbestellt werden. Das Video zum gleichnamigen Song mit Xavier Naidoo seht ihr hier bei BACKSPIN WEB.

The following two tabs change content below.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.