Hut ab: Alligatoah & Basti (Trailerpark) (aus BACKSPIN Mag #113)

Wie meistert ihr mit eurem Ein-Mann-Label eigentlich die jetzige Situation? Über euch muss eine schier riesige Aufmerksamkeitswelle hereingebrochen sein…

Basti: Wir haben uns jetzt noch ein paar Leute dazu geholt, so wie es auch bei einem Major Label gemacht wird. Also Leute wie Print-Promoter oder einen TV-Promoter, um das Ganze noch größer zu machen und damit wir die ganze Arbeit nicht alleine stemmen müssen.

Ihr nehmt aber auch nicht alles mit. Die Bravo-Compilation zum Beispiel habt ihr abgelehnt. Warum das?

Basti: Man muss ja nicht alles machen, um erfolgreich zu sein. Wir wollen eben nur mit anderen Sachen arbeiten, die uns selber interessieren und die wir gut finden. Bei „The Dome“ Playback aufzutreten, spricht einfach gegen das, wofür Lukas steht: Gute Musik und dieses Anti-Pop-Ding. Deswegen lehnen wir solche Dinge strikt ab.

Ist es für den Erfolgsweg des Albums nicht schädlich, wenn man solche Angebote wie ein Auftritt bei „The Dome“ oder „Bravo Hits!“ ablehnt?

Alligatoah: Natürlich könnte man dadurch ein paar mehr CDs verkaufen. Aber wir haben jetzt schon einen so viel größeren Schritt gemacht als erwartet, wieso sollte man es jetzt noch übertreiben? Das danken einem auch die Fans, wenn man solche Dinge dann auch einfach bleiben lässt.

Welche persönlichen Erkenntnisse hast du für dich selbst durch den Erfolg von Alligatoah nun mitgenommen?

Basti: Ich denke nicht, dass wir mit einer Trailerpark-Platte je ähnlichen Erfolg wie mit Alligatoah haben werden. Ich stapel da lieber mal tiefer, damit ich mich im Nachhinein nicht mit meinen Äußerungen blamiere.

Wirst du das weiter so handhaben und für Trailerpark und gleichzeitig für Alligatoah agieren?

Basti: Erstmal hauen wir mit Trailerpark noch eine Platte raus. Danach werden wir erstmal eine sehr lange Pause machen. Und wenn ich dann wieder Lust zum Rappen habe – ich werde dann ja vermutlich Millionär sein – werde ich nur noch darüber rappen, dass ich ein Millionär bin. Das ist doch ein schöner Schlusssatz, nicht wahr?

Interview von Niko Hüls

The following two tabs change content below.

Seiten: 1 2 3

Razer

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.