Hip Hop žije 2016: “Wir wollen uns jedes Jahr steigern und einen Fortschritt verzeichnen.”

Vom 01. bis 03. Juli fand in Bratislava das größte Hip-Hop-Festival des Landes in der Slowakei statt. Mehrere tausend Leute, vorrangig aus Osteuropa, feierten ausgelassen zur Live-Musik ihrer alles geliebten Subkultur. Auf zwei Bühnen und einer Rooftop-Location sorgten ein Beatbox-Battle, ein Graffiti-Battle, osteuropäische regionale und lokale Artists wie das slowakische Trio Kontrafakt und vieles mehr für leidenschaftliche Hip-Hop-Momente. Headliner des ersten Festivaltages war kein Geringerer als DJ Premier. Am Samstag wäre mit Pusha T der andere große amerikanische Hauptact auf der Bühne gewesen. Doch das Unwetter auf europäischen Festivals zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison und verhinderte die Show. Wir waren live vor Ort und haben spannende Einblicke vom exotischen Festival mit all den inländischen Künstlern bekommen. Das Hip Hop žije 2016 ist durchaus unbekanntes Terrain für Deutschrap-Fans hat aber ein sehr positiven Eindruck bei uns hinterlassen. Wir haben die Hohe Fünf für euch mit den Veranstaltern durchgeführt.

hiphopzigestage-1200x627

Die Hohe Fünf mit Hip Hop žije 2016

Das Hip Hop žije 2016 ist vorbei. Es war ein grandioses Festival mit einer enormen Packung Energie! In welcher Größenordnung bewegt ihr euch mittlerweile?

„Dieses Jahr waren an die 10.000 Leute dabei.“

Wie kam es zur Entstehung dieses slowakischen Hip-Hop-Festivals?

„Wir haben vor 4 Jahren angefangen, da es kein Hip-Hop-Festival mehr in der Slowakei gab. Es existierte tatsächlich ein anderes Festival vor unserem aber das hat zuletzt 2008 oder 2009 stattgefunden. Seitdem gab es wirklich überhaupt keins mehr hierzulande. Aber ich und meine Partner haben viele Connections in der slowakischen und tschechischen Hip-Hop-Szene. Deswegen haben wir uns dazu entschlossen, dieses Festival zu gründen.“

Die meisten Festivalgäste kommer sicherlich aus der Slowakei. In der Nähe der deutschen Grenze findet jährlich das tschechische Festival Hip Hop Kemp statt, auf dem tausende deutsche Festivalbesucher anzutreffen sind. Wie viele Leute kommen zu eurem Festival aus ganz Europa?

“70% der Festivalbesucher kommen tatsächlich aus der Slowakei. Etwa 25% kommen aus Tschechien und der Rest ist meistens aus Österreich und Ungarn. Der Großteil kommt aber wirklich aus der Slowakei und aus Tschechien, da die Acts auch vorrangig slowakischer oder tschechischer Herkunft sind.“

Sind deutsche Rapper in der Slowakei populär? Wer sind die bekanntesten Deutschrap-Artists?

“Die Leute hierzulande hören sich schon deutschen Rap an. Was die Popularität angeht: einige Fans reisen nach Wien zu Konzerten deutscher Acts. Haftbefehl, Azad und Sido sind hier beispielsweise sehr populär. Die großen Namen aus Deutschland kennt man auch hier natürlich.”

Was sind eure Pläne für Hip Hop žije 2017?

“Wir wollen uns jedes Jahr steigern und einen Fortschritt verzeichnen. Wir wollen größer werden und schauen, was es für Möglichkeiten geben wird. Wir würden uns über immer bessere Headliner freuen. Leider hat es dieses Jahr mit Pusha T nicht funktioniert. Er ist tatsächlich angekommen aber das Wetter hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Das Festival wurde Samstag aufgrund eines großen Sturmes frühzeitig beendet und somit konnte er nicht auftreten. Am liebsten würden wir nächstes Jahr erneut Pusha T dabei haben und einen Boombap-Act, wie DJ Premier dieses Jahr. Über ein, zwei weitere bekannte Namen aus den Vereinigten Staaten wären wir auch dankbar. Wir werden sehen und hoffen darauf.“

hiphopzijelogo-400x400

 

The following two tabs change content below.
Moin, ich bin Freddy aus der besten Vorstadt Berlins: Bernau. Rapliebhaber, Fussballfanatiker, Sneakerfreak. Immer unterwegs durch die weitläufige Medienlandschaft. Jetzt bei BACKSPIN. #WKM$N$HG?

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.