Negrelab: Hohe Fünf mit der spanischen Graffiti-Größe El Xupet Negre über seine Kickstarter-Kampagne

Seit 1987 ist El Xupet Negre bereits in der Graffiti-Szene aktiv. Als das Complex Magazine 2013 die 50 einflussreichsten Streetart-Künstler aller Zeiten kürte, belegte der Spanier Platz 40. Durch seine detaillierte Verarbeitung von Logos und Charakters gilt er als Pionier der europäischen Graffiti-Szene. So prägte er eine ganze Generation rund um Künstler wie Pez, M. Chat, Chanoir oder Pure Evil. Mit “Negrelab” plant El Xupet Negre nun aus seinem Studio in Barcelona einen unabhängigen Ort für Graffiti zu schaffen, der für jeden zugänglich ist. Dabei sollen die Räumlichkeiten sowohl als Graffiti-Galerie, wie auch als Ort für gemeinsame Kollaborationen genutzt werden. Da der Spanier für dieses Unterfangen eine Summe von 18.000€ aufbringen muss, wendet er sich nun mithilfe einer Kickstarter-Kampagne an die Öffentlichkeit. Wie die Idee zu diesem Projekt entstand und was El Xupet Negre von der Kampagne erwartet, erzählt er in unserem Hohe Fünf-Interview.

Wie kam es zum Start der Kampagne? 

Mir kam schon vor einiger Zeit die Idee, mein altes Graffiti-Studio der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dadurch dass ich die für die Mietzahlung erforderliche Summe allerdings nicht alleine stemmen kann, entschied ich mich für die Kickstarter-Kampagne, um die Leute an “Negrelab” teilhaben zu lassen. 

Welche Hoffnungen setzt du in das Projekt?

Negrelab” soll ein kreativer Raum werden, um meine Arbeit, aber auch die von anderen Künstlern einer breiteren Öffentlichkeit präsentieren zu können. Außerdem sind Präsentationen geplant, sodass auch für die Nachbarschaft ein Ort der Zusammenkunft mit urbaner Kunst entsteht. Ich erhoffe mir von der Kickstarter-Kampagne, dass ich mit dem Erlös alle nötigen Regularien erfüllen kann, damit das Projekt ideal umgesetzt werden kann. Ich benötige zum Beispiel noch zusätzliche Mitarbeiter, die sich angemessen um die Besucher kümmern können. 

Wie kann man Teil der Kampagne werden?

Die Kampagne beginnt am 12. Dezember und durch eine Spende kann jeder Teil von “Negrelab” werden. So erhält jeder, der mich unterstützt exklusive Spezial-Anfertigungen von Artworks, die ich für diesen Anlass herstelle, zu einem geringen Preis. 

Was erwartest du von Leuten, die sich für das Projekt engagieren möchten? 

Ich erhoffe mir  in erster Linie, dass sie ein Bewusstsein dafür entwickeln, wie schwer es ist ein solches unabhängiges Projekt für Graffiti-Künstler und -Interessierte auf die Beine zu stellen. 

Was sind deine weiteren Pläne mit der Kampagne?

Zunächst werde ich die erforderliche Summe für die Miete zahlen. Danach plane ich “Negrelab” für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Ich plane den Ort insbesondere auch als ein Treffpunkt, um neue Projekte und Kollaborationen mit der Community angehen zu können. 

The following two tabs change content below.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.