Hi my name is…Motox & S Dope: “Musik hat eine Therapiefunktion und ich hoffe, dass ich diese so lang wie möglich durch ziehen kann.”

Die beiden Dresdner Motox und S Dope haben schon vor über einem halben Jahrzehnt zusammen Mucke gemacht. Zwischendurch gab es hier und da Solo-Alben der beiden MCs – jetzt wird es Zeit für eine weitere gemeinsame EP. “A.L.K” steht in diesem Zusammenhang nicht nur für häufig besungene schnelldrehende Getränke, sondern auch für “Als Liebe kam”. Was die beiden damit meinen, kann man sich auf der erwähnten Free-EP zu Gemüte führen. Motox und S Dope stellen sich vor:

This is where I’m from…
Motox: In Dresden schlägt mein Herz.

S Dope: In Freital geboren, in Dresden zu Hause.

I know my roots…
Motox:
Mit 13/14 hab ich das erste mal wirklich intensive Rap von einem Freund serviert bekommen. Seit dem bin ich darauf hängen geblieben. Eher auf den deutschsprachigen Künstlern aber 2Pac und B.I.G gingen natürlich nicht spurlos an mir vorbei. Das ich selber mal paar Zeilen gekickt habe war eher Zufall. Ich war auf ner Jam wo meiner Meinung nach alle Scheisse gefreestylt haben da hab ich es selber mal versucht und damit den Grundstein gelegt.

S Dope:Mit 14 habe ich angefangen Rap zu hören und war durch Rapper wie Eminem, Wu-Tang Clan, Samy Deluxe und Kool Savas sofort infiziert. Ich laß Magazin (wie BACKSPIN und Co.) um so viel wie möglich zu erfahren. Ich schrieb Texte, die ich dann in meinem Zimmer, mit einem Kassettenrekorder aufnahm. Später bekam ich einen PC von meiner Mutter, und Fruity Loops 3 von einem Freund. Von da an gabs kein Halten mehr.

You know my steez is…
Motox: Rap! Doch dank meinem Stiefvater der mal zu mir sagte “Bewerte nichts was du noch nie gehört hast“, war mein Ohr schon immer so gut wie für alles offen, da man in fast jeder Stilrichtung etwas findet was einem gefällt oder berührt.

S Dope: Ich höre viel unterschiedliche Musik. Persönlich, sowohl musikalisch kann ich mich nicht wirklich auf etwas festlegen.

That’s my motherf*** name…
Motox:
Motox, MA

S Dope: S Dope, S Diggi Dope, sdopeisses

Turn my music on…
Motox:
Schwer zu sagen… Ich denke die Mischung aus Rap und Gesang sind mein Markenzeichen. Deepe soulige Lieder, sowie Battelrap stehen bei mir ganz oben auf der Liste.

S Dope: Wenn ich produziere ist von Boom Bap, über Trap, bis Trip-Hop und Elektro alles dabei. Manchmal auch Folklore. Warum nicht?!
Textlich basieren die meisten meiner Lyriks auf Battle Rap. Ich feier Technik und Humor. Ansonsten hin und wieder deepe Songs, die mir manchmal zu ehrlich sind.

Yo see the difference…
Motox:
Meine Musik ist ehrlich und bleibt ihm Kopf, da man sich in meinen Zeilen selbst wieder findet und angesprochen fühlt.

S Dope: Ich mache sehr viel Musik für mich und andere. Irgendwas davon gefällt dir vielleicht.

My brand new album/mixtape…
Motox: “A.L.K.” – Das Ding gibt es auch zum Free-Download.

I know what I want…
Motox: Mal vor großem Publikum zu stehen und in den Augen sehen, dass die Leute fühlen was ich sage. Musik hat seither eine Therapiefunktion und ich hoffe, dass ich diese so lang wie möglich durch ziehen kann.

S Dope: Früher wollte ich berühmt werden. Heute will ich nur noch Musik machen und releasen. Ich bin kein guter Verkäufer. Ein breiteres Publikum wäre aber cool.

Look into the future…
Motox:
Mit meiner Musik Geld verdienen wäre schon ein Traum. Aber wie gesagt, dass wichtigste ist mir weiterhin Musik machen zu können und dort draußen Leute zu erreichen.

S Dope: Noch mehr Musik! Und die Weltherrschaft. Das würde mir schon reichen 😉

The following two tabs change content below.
Hallo Deutschrap, ich bin ab jetzt fest bei BACKSPIN. Gewöhn dich an mein Gesicht - ich bin gekommen um zu bleiben.
Hanfosan

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.