Hip-Hop Open: Der letzte Tanz

Am 18. Juli 2015 war der traurige Tag: Das Hip-Hop Open öffnete ein letztes Mal die Pforten. Bei bestem Wetter strömten rund 13.000 Hip-Hop Fans die Cannstatter Wasen in Stuttgart.

Marvin Baker spielte die Opening-Show auf der Mainstage und eröffnete somit den letzten Tanz. Die Stimmung war hervorragend und alle Acts gaben alles, um dem letzten Hip-Hop Open ihren ganz persönlichen Stempel aufzudrücken.

Nachdem A$AP Rocky um 19.10 Uhr auf der Mainstage tobte, schien es, als sei das Limit erreicht. Falsch gedacht: In der Umbaupause zwischen Rocky und der Marsimoto Headliner-Show sprangen Die Orsons auf die Bühne und performten einige Songs. Als diese dann noch die Massiven Töne dazu holten, kochte die Stimmung.

Dann richtete Hip-Hop Open Gründer Schowi das Wort an das Publikum und war es soweit – es hieß Abschied nehmen. Marsimoto markierte mit einer sehr explosiven Headliner-Show den Schlusspunkt einer schönen Geschichte.

Der letzte Tanz ist getanzt – R.I.P. Hip-Hop Open!

The following two tabs change content below.
Calvin ist seit 2015 teil des Teams, schafft mehr als 20 Klimmzüge am Stück und verzweifelt jedes Wochenende aufs Neue an seinen Handball-Teamkollegen. Wenn er nicht im Dauerlauf das Treppenviertel auf und ab rattert, schreibt er leidenschaftlich gerne Reviews.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.