Hi my name is… Kaveli: „Am Ende steht Kaveli für ehrliche Musik mit Herzblut“

Der 1986 geborene Landshuter kam über den Konzertequipment-Verleih seines Vaters schon von Tag Eins mit Musik in Berührung. Im Alter von zehn Jahren brachte er sich selbst das Klavierspielen bei und kurze Zeit später fanden sich in seinem Zimmer eine Yamaha RS 7000 und ein Midi Keyboard wieder. Nun veröffentlicht er am 29.04. sein zweites Album „Labyrinth“.

This is where I’m from…

Ich komme aus Bayern. Aus der Stadt Landshut, nähe München. Meine Wurzeln sind etwas komplizierter (Deutsch, Rumänisch, Schlesisch) Wie bei vielen waren meine Großeltern nach dem Krieg aus verschiedenen Teilen zusammen gekommen.

I know my roots…

Meine ersten Rap-Texte schrieb ich vor ca. 15 Jahren. Inspiration nahm ich damals von Samy Deluxe, RAG, Absolute Beginner, Kool Savas & Taktloss, BIG, Mobb Deep, Nas, uvm…
Mit Beats Produzieren hab ich schon früher begonnen. Klavierunterricht hat mir damals nicht gereicht somit holte ich mir Musik-Programme, wie das erste Fruity Loops und nach und nach dann Hardware dazu. Das Ganze entwickelte sich zu mehr als nur einem Hobby.

You know my steez… 

Meine Inspiration für meine Texte nehme ich in erster Linie aus meinem Leben. Aus vielen erlebten Dingen und Erfahrungen. Seien es positive oder negative Dinge, die ich erlebt habe. Meinen Stil würde ich als ehrlich, hart aber auch etwas selbstironisch bezeichnen. Das Pflegen eines ausgedachten Images habe ich noch nie angestrebt. Ich will die Musik machen, die ich auch verkörpern kann. Wer meinen Sound hört, kann mit Allem rechnen. Egal ob deeper Rap mit textlicher Philosophie oder stumpfen Straßen/Battle-Rap. Alles dabei !

That’s my motherf****** name…

Kaveli oder Kaveli Beats – wie auch immer. Damals nach mehrmaligen Wechseln des Namens bin ich irgendwie darauf gekommen. Fernab zu wissen, dass Tupac die gleiche Eingebung hatte. Der Dichter/Philosoph Niccoló Machiavelli brachte das ganze dann etwas näher. Das ganze ausführlich zu erklären würde den Rahmen sprengen. Am Ende steht Kaveli für ehrliche Musik mit Herzblut. Für Musik wie sie sein sollte.

Turn my music on…

Selbstbewusst, ehrlich – Der Soundtrack für jeden Bereich in deinem Leben. Wer einen facettenreichen Künstler/Musiker hören will, sollte sich meine Musik holen. Egal ob’s zum Pumpen im Fitnessstudio, den Heimweg in der Nacht oder Liebeskummer ist – Für jeden Bereich im Leben hab ich den richtigen Sound. Oft geprägt von düsteren und melancholischen Melodien bewege ich mich ebenfalls in Richtung Oldschool und positiven Sound. Es sollte jeder mal reinhören. Für meine Beats bin ich etwas bekannter.

Yo see the difference …

Wie auch oben erwähnt, liegt der Unterschied zwischen mir und anderen Rappern, darin dass ich kein Image hab. Ich bin weder Gangster-, Straßen-, noch Hipsterrapper. Ich möchte eher als Allroundtalent und Vollblutmusiker angesehen werden. Ich produziere, schreibe, mixe, mastere selbst. Eine Art Ein-Mann-Armee. Ich produziere auch in anderen Genres und lege mich ungern auf eine Sache fest.

My brand new album/mixtape…

Mein aktuelles Release kommt am 29.04.2016 als CD und MP3 raus. Mein Album “Labyrinth” beinhaltet 18 facettenreiche Songs und fünf starke Videos. Weitere Videos und Mixtapes gibt es ebenfalls auf meiner Homepage zu finden.

I know what I want…

Nach 15 Jahren Rap möchte ich Anerkennung für das, was ich leiste. Ich hab Dues gepayed. Die Hip-Hop Landschaft ist leider sehr engstirnig gegenüber Sound aus kleineren Städten. Das hoffe ich ändern zu können.

Look into the future…

Da ich kein Hellseher bin, kann ich schlecht über die Zukunft reden. Dennoch sind meine Ziele ähnlich wie meine Erwartungen: Immer weiter. Neue Videos, Neue Songs und sich immer weiterentwickeln. Meine Kunst mit mehr Leuten teilen. Kaveli Music 2016!

The following two tabs change content below.
Razer

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.