Hi my name is: FreshFace – “Björk, Nina Simone, Alexander Markus – Was im Ohr flowt inspiriert mich”

FreshFace hat im März ein neues Album am Start, welches auf den Namen “Cock am Block” hört. Mit dabei sind Künstler wie Sonne Ra, Schaufel und Spaten und Plusmacher. Zum zugehörigen Snippet zu Scheibe, welches bereits veröffentlicht wurde hatten wir berichtet. 
Das anstehende Release war Grund genug sich einmal näher mit Packernacken Fresh zu beschäftigen, der sich uns vorgestellt hat.

presse

This is where I´m from 
“Ursprünglich komme ich aus dem wunderschönen Dunkeldeutschland, besser bekannt als Ostdeutschland um genau zu sein Magdeburg. Musikalisch konnte mir MD aber auf Dauer nichts mehr bieten, was der ausschlagebene Grund war warum sich dann mein Kadaver nach BigCity Berlin bewegte.
Meine Mutter ist Deutsche und mein Vater ist Cubaner…”

I know my roots 
“Anfangs routierten noch Technoplatten, aber später hat sich dann heraus gestellt, dass Rap mehr unser Herz berührte. Das war 2006 …Ich hatte natürlich schon früher ein, zwei Lines so für mich aufgeschrieben, aber als ich mit dem Plusmacher, der damals in die Keplerstrasse (Hasselbachplatz) gezogen war (überlegt kurz) in einer völlig leeren Wohnung um einen Farbeimer herum lief und dabei das erste mal freestylte, kam schon so ein Gefühl auf wie “Ist schon geil, Alter, das machen wir”. Es gab nicht viele Möglichkeiten sich wirklich auszuleben, aber totz allem hatten wir beschlossen Rapmusik zu machen. Erst auf Bootlegs dann auf selbstgebauten Beats, dann kleinere Gigs in Jugendclubs, dann Gigs vor zehn Mann und immer so weiter –  bis heute…Bitch”

VDDDDBS (feat. Dextar) (2012)

You know my steez
“Ich denke das früher ein großen Einfluss VH1 auf mich genommen hat, ich bin extra Nachts wach geblieben um auf VH1 Rapvideos zu gucken. Meine ersten Einflüsse waren da Ami-Rap…Mobb Deep, A Tribe Called Quest, Biggie, Pac, Nas, Busta und später dann auch Deutschrap wie Savas, Sido ,Orgy (lacht).
Inspiration zieh ich mir aus jedem Musikgenre, von den 80ern zu Busta Rhyms nach Björk über Nina Simone bis hin zu Alexander Markus. Was im Ohr flowt inspiriert mich und animiert mich selber zu kreieren. Mir war es schon immer wichtig einen eigenen Stil zu haben, weil es mir schon immer wichtig war nicht wie jeder Dulli zu klingen!”

Thats my motherfucking Name
“Einen Namen bekommt man ja bekanntlich eigentlich ist mein MC Name nur Fresh von dem gleichnamigen Blockbusterstreifen von 1998 mit Samuel Jackson – zieht euch den Film dann wisst ihr ungefähr was schon abging bei uns (lacht). Das Face kam dann später, kein Plan warum, es war einfach da – wahrscheinlich aufgrund meiner wunderschönen Plattenbauausstrahlung. Freshface aka Packernacken Fresh. So einen Namen bekommst du nur ,wenn du in deiner Freizeit alten Frauen über die Strasse hilfst, elegant Chubbyponys stemmst und mit einem 5kg Handmic in jede siffige Boof rennst.”

Turn my music on
“Meine Homies sagen immer ich bin eine Mischung aus Nate Dogg und Kool Keith bloss auf deutsch und noch verrückter also spielt meine Mucke denn mein Sound revolutioniert wie Wellblech im Schrebergarten und ist eine gute Alternative wenn man auf fette Vibes, heisse Flows, Audiopoficks und fragwürdige Lyrik steht…”

Knieschuss (prod. by Ben Da Miracle) (2015)

You see the Difference
“Puh Positionierung… was für ‘ne beschissene Frage. Wer “OFDM”, meine Crew kennt, weiß mit welcher Thematik wir uns beschäftigen. Situationen und Erfahrungen
werden jedes mal gleich, aber doch anders musikalisch untermalt. Aber am liebsten positioniere ich mich zwischen zwei Milfschnitten, ganz ehrlich. Ich hab das Rad jetzt nicht neu erfunden, aber es gibt definitiv unterschiede zu anderen Sachen. Zieht euch einfach meine Platte rein und entscheidet selbst…!”

My brand new album/mixtape
“Der Name ist Programm: Jay Spaten und ich lassen mies ein gucken. Meine neue Platte “Cock am Block” erscheint am 11.03.2016 und ist bei HHV, Amazon und iTunes erhältlich… Bestellen Sie jetzt!”

I know what I want
“Erwartungen hab ich eigentlich keine, denn wenn man große Erwartungen hat ist die Gefahr groß enttäuscht zu werden, deswegen geh ich ganz entspannt an die Sache
PS: Das noch mehr Wack-Hoes vom Block mein Cock sucken (lacht)”

Look into the future
“Ich bin jetzt Mitte 20 und der 30er rückt immer näher und damit auch das schlechte Gewissen noch meilenweit von einem “seriösen” Leben entfernt zu sein.
Aber in erster Linie sind meine Ziele weiter so ein gesundes Bestehen und Patte wie Heu!”

Ach laber nicht (prod. by Jay Spaten) (2016)

Mehr von FreshFace gibt’s auf Facebook.

The following two tabs change content below.
Er ist nicht "Nordisch by Nature" – kam aber durch Samy und EinsZwo zu Hip-Hop. Abseits davon auch gerne Gespräche über die Rettung der Welt, Tesla oder Alan Watts. "They try to blind our vision, but we all God children, we siblings. You my brother, you my kin, fuck the color of your skin."
Hanfosan

0 Comments

  1. Pingback: FreshFace - "Haarausfall" feat. Doz9

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.