Dope Kid: „Meine Musik deckt eine sehr große Bandbreite ab.“

dope kid

In den letzten Jahren konnten sich schon einige österreichische Rapper in die deutsche Rapszene schleichen. Da wären unter anderem Crack Ignaz und selbstverständlich auch Yung Hurn namentlich zu nennen. Können bis heute viele mit dem Akzent aus Österreich nach wie vor nichts anfangen, so findet die Mucke trotzdem bei vielen, vor allem den jungen Leuten, großen Anklang. Aus einem weiteren Nachbarland, nämlich der Schweiz, ist bisher noch nicht sonderlich viel zu uns geschwappt. Vielleicht wird es sich ja bald ändern. Heute stellen wir euch Dope Kid vor, der aus der Schweiz kommt und nun mit seinem Debütalbum „Phantom“ versucht, seine ersten Rap-Lorbeeren in Deutschland einzusacken. Von poppig bis düster ist bei ihm alles gegeben. Aber seht selbst…

„HI, MY NAME IS DOPE KID“

I know my roots…

Ich komme aus der Schweiz und wohne in der Stadt Baden. Meine Eltern sind aus Sri Lanka und sind in den 90er-Jahren in die Schweiz geflüchtet aufgrund des Krieges. Ich wurde jedoch schon hier in Baden geboren.

You know my steez…

Ganz ehrlich, ich wollte wie meine Idole sein. Ich habe die ganze Zeit Texte von Aggro Berlin nachgerappt und davon geträumt so ein Leben zu führen. Irgendwann wurde Rap aber dann zu meinem Ventil um Druck abzulassen und so ist es bis heute geblieben. Mittlerweile mache ich Musik, um auch etwas zu hinterlassen für die Ewigkeit.


 

That’s my motherf***** name…

Ich wollte meinen ersten Künstlernamen ablegen, weil der erstens ziemlich whack war und zweitens einfach vorbelastet war, aufgrund von meinen ersten Songs. Dann musste schnell was her, weil ich für meinen ersten Zeitungsartikel nicht mit dem Namen aufgeführt werden wollte. Da dachte ich mir: „Yo, du bist dope! Aber so nennen kannst du dich nicht.. Häng noch ein Kid an“. Realtalk.

Turn my music on…

Meine Musik deckt eine sehr große Bandbreite ab. Ich mache poppige Songs die gesungen sind, aber ein Track später hört man mich auf einem harten Banger. Ich begrenze meine Musik nicht und bin offen für alles. Die Texte variieren sehr stark, je nachdem um was für einen Song es sich handelt. Wenn ich einen Popsong mache, dann achte ich sehr auf die Einfachheit, wenn ich einen Banger schreibe dann auf Raptechnik. Im Endeffekt haben aber alle meinen Songs einen Vibe.

 

Yo see the difference…

Bei mir findet man alles, was man möchte. Du stehst auf Hits für den Sommer? Kannst du haben. Du möchtest mit deinen Freunden kopfnickend mitrappen und durchdrehen? Kannst du haben.
Außerdem unterscheidet mich von vielen, meine markante Stimme. Vorallem wenn ich einen richtigen Rapsong mache oder an Cyphers einen Part bringe. Da gehen die Leute voll drauf ab, aufgrund der Aggression. Was mich wohl auch von den meisten unterscheidet ist, dass ich meine Videos alle selber mache.

My brand new album/mixtape…

Mein Debütalbum erscheint am 7. Juli! Monatelange Arbeit, Blut, Schweiss und Tränen stecken in diesem Baby. Ich war bei jedem einzelnen Ton dabei, habe alle meine Videos selber gedreht und geschnitten, bringe das Album ohne Label heraus. Bin richtig stolz auf das Ding.

I know what I want…

Ich hoffe, dass so viele Menschen wie möglich diese Musik hören. In der Schweiz wird man mit dieser Art Musik wahrscheinlich nie Geld verdienen. Abgesehen von vielleicht fünf grossen Namen, macht so gut wie jeder Schweizer Rapper nur Minus damit. Wir machen das für den Applaus und aus Liebe zur Sache. Und genau diesen Applaus wünsche ich mir für mein Debütalbum. Natürliche wäre ein Platz in den Charts ein Kindheitstraum, aber wenn ich darauf abzielen würde, würde ich wohl kaum Rap machen.

Look into the future…

Ich möchte weiter Musik machen und mich abfeiern. Unabhängig von der Musik möchte ich Musikvideos für andere Rapper drehen und mein Hobby „Dopefilms“ weiter ausbauen. Ich liebe es Rap, auch visuell umzusetzen und habe doch ein gewisses Talent dafür. Die Leute sollen wissen, dass es da einen Dope Kid gibt, der aufs Gas drückt.

DOPE KID AUF FACEBOOK

Phantom“ kannst du hier bestellen!

 

The following two tabs change content below.
Leben, Life, Hayat & NUR DER HSV!

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.