Hi my name is… Average: „Gib mir einen Beat, egal ob Boombap, Trap oder Cloud, und ich versuch‘ den zu killen!“

Der Linzer Average ist in Österreich schon länger kein Geheimtipp mehr. 2013 wurde er durch das österreichische Hip-Hop-Medium „The Message-Magazin“ zum MC des Jahres gewählt und kann auf Kollaborationen mit heimischen Kollegen, wie das neue Samy Deluxe-Signing Appletree oder Texta zurückblicken und kann schon mehrere Veröffentlichungen vorweisen. Dieses Jahr steht sein Debütalbum an, mit dem er gerne viele Hörer in Deutschland erreichen würde – Grund genug sich einmal vorzustellen!

This is where I’m from…

Linz, Österreichs Hauptstadt in Sachen Rap.

I know my roots…

Ich kam auf die Idee, selbst mit Rap anzufangen, da bogen EinsZwo gerade mit „Zwei“ um die Ecke. Anfangs war ich ganz klar beeinflusst von Künstlern wie eben Dendemann, Samy Deluxe oder Sachen aus Österreich wie Texta und Total Chaos. Als ich später ernsthafter angefangen habe, Texte zu schreiben, lernte ich die Jungs von Texta kennen. Seit dem kommen meine Releases auf deren Label „Tonträger Records“. Linz-is-die-Basis.

You know my steez… 

Wie oben bereits erwähnt, waren meine Anfänge ganz stark vom Deutschrap des frühen vergangenen Jahrzehnts geprägt. Mittlerweile kommen meine Einflüsse, egal ob textlich oder technisch, fast ausschließlich aus Frankreich. Musiker wie Soprano, 1995, Guizmo oder MZ begleiten mich täglich in der U-Bahn und prägen meinen Sound mit.

That’s my motherf****** name…

Average oder kurz Av.

 

Turn my music on…

Mein Ansatz lautet ungefähr so: Gib mir einen Beat, egal ob Boombap, Trap oder Cloud, und ich versuch den zu killen. Soll heißen, mein Ansporn ist es, mich möglichst facettenreich zu präsentieren und technisch dabei immer zu überzeugen. Ähnlich sehe ich die Sache mit dem Inhalt. Du kannst von mir Politisches genauso erwarten wie Gesellschaftskritisches oder leichte Kost zum Kopf abschalten! Meiner Meinung nach ist es egal über was ein MC spricht, solange er dabei authentisch ist. Außerdem ist es mir ein Anliegen als Live-MC jede Party zu sprengen.

Yo see the difference…

Mir ist es enorm wichtig die einzelnen Disziplinen, die ein MC beherrschen sollte, gleichermaßen zu bedienen. Quasi die Idee vom „kompletten MC“. Dazu gehören Raptechnik, Songwriting-Skills, Message,  Freestyle-Skills und Livequalität. Oft kommt es mir vor als würden viele andere Rapper sich bewusst auf eine dieser Disziplinen konzentrieren/beschränken. Ich denke, die Kombination aus allem macht einen guten Rapper aus.

My brand new album/mixtape…

2014 kam meine letzte Platte „Au Concept“ gemeinsam mit meinem DJ Url und mit dem Linzer Produzenten Concept. Brandaktuell ist meine Single „Jetzt mal unter uns“ und im Winter soll mein Debütalbum erscheinen.

I know what I want…

Meine bisherige Laufbahn als MC war ganz klar vom Step-by-Step-Prinzip geprägt. Ich erwarte von mir selbst, mich mit jedem Song/Release zu steigern. Dies hat sich auch dahingehend ausgewirkt, dass ich gemerkt habe, dass meine Hörerschaft von Release zu Release gewachsen ist. Solang dieser Rhythmus bestehen bleibt, ist alles cool! Mit dem Album setze ich mir schon das Ziel, mehr nach Deutschland vorzudringen.

Look into the future…

In den nächsten fünf Wochen werde ich noch zwei weitere Videos releasen. In der Zwischenzeit werde ich damit beschäftigt sein, mein Debütalbum fertigzustellen. Im späten Sommer soll die erste Albumsingle mit Video erscheinen. Album kommt!

The following two tabs change content below.
Seit April 2016 ist ein echtes Nordlicht in der Redaktion gestrandet. Nun wird die Republik mit den aktuellsten News geflutet!
Razer

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.