Heute wäre Keith Harings 58. Geburtstag.

Keith Haring wurde am 4. Mai 1958 in Reading, Pennsylvania geboren. Haring interessierte sich schon in frühen Jahren für Kunst und so kam es, dass er von 1976 bis 1978 an der Ivy School of Professional Art, einer kommerziellen Kunstschule in Pittsburgh, Werbegrafik studierte. Sein Studium beendete er aber nicht, da er 1978 nach New York zog. Von dort an studierte er an der School of Visual Arts und wurde stark, von dem in den späten 60er Jahren aufkommenden Graffiti-Writing, inspiriert. Mit Anfang 20 organisierte er Ausstellungen und nahm an der Times-Square-Ausstellung teil. Er entwarf Kalkzeichnungen auf schwarzem Papier und bemalte Kunststoffe, Metall und gefundene Gegenstände. Anfang der 80er Jahre lernte er den Graffiti-Künstler L.A. II und den amerikanischen Künstler, Filmemacher und Verleger Andy Warhol kennen, für den er auch die Andy Mouse, eine Mischung aus Warhol und Micky Mouse, malte. In der Zeit von 1980 bis 1985 fertigte Haring unzählige von seinen sogenanntenn „Subway Drawings“ an. In den New Yorker U-Bahn-Gängen wurden die unbeklebten Werbetafeln mit schwarzem Altpapier beklebt. Haring bemalte die Werbetafeln mit seinen typischen Motiven wie bellenden Hunden, Ufos, Fernsehern, Kreuzen oder Menschen. Für das Anfertigen der Bilder benutzte Haring weiße Tafelkreide, da diese besonders kontrastreich, günstig und einfach zu transportieren war. Um die Motive wurde immer ein Rechteck als Rahmen gezogen, was den Eindruck eines Comicstrips erzeugte. Haring gab seinen Werken bewusst keine Titel, da er dem Betrachter keine vorgegeben Interpretation liefern wollte, da sie auch nicht nur eine Bedeutung hätten. Die leicht erkennbaren Formen rufen eine schnelle Assoziation bei den Betrachter hervor, sodass die Bilder auch im Vorbeigehen erkannt werden konnten.

Zusätzlich bemalte Haring Wände in Großstädten wie Sydney, Melbourne, Rio de Janeiro oder Manhatten. Während seiner Schaffenszeit engagierte er sich bei verschiedensten Benefiz-Aktionen gegen AIDS. Im Jahre 1988 wurde die Immunschwächekrankheit bei ihm selbst diagnostiziert. 1989 engagierte er sich in einer Widespread-Kampagne für die AIDS-Vorsorge und gründete die Keith-Haring-Stiftung. Am 16. Februar 1990 verstarb Keith Haring an den Folgen seiner Erkrankung.

The following two tabs change content below.
Seit April 2016 ist ein echtes Nordlicht in der Redaktion gestrandet. Nun wird die Republik mit den aktuellsten News geflutet!
Razer

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.