Havoc & Alchemist – „The Silent Partner“

Havoc-The-Alchemist-Silent-Partner-LP-Cover-475

 

Wenn Alchemist involviert ist, lohnt ein genauerer Blick auf den Albumtitel „The Silent Partner“. Da dies aber kein Gangrene /Step Bros-Album ist, und Havoc als der stille Partner von Mobb Deep wie die Faust aufs Auge passt, darf ausgeschlossen werden, dass es sich dabei um eine kanadische Komödie handelt. Klanglich ist hier schon mal rein gar nichts lustig, und wenn „The Silent Partner“ an etwas erinnert, dann an eine Fortsetzung von „Covert Coup“ oder die zweite Hälfte eines Amuletts, von dem die erste Prodigys „Albert Einstein“ wäre.

Die Beats bewegen sich zwischen Spieluhrsample und Artilleriefeuer, bieten aber auch, wie auf dem großartigen „Hear me now“, die perfekte Grundlage, um Typen wie Havoc und Cormega einfach mal erzählen zu lassen. Wie vor … schwer zu sagen, diese Platte ist so zeitlos, sie hätte irgendwann in den letzten 15 Jahren erscheinen können. Dazu trägt auch die Method Man-Kollabo „Buck 50’s & Bullet Wounds“ bei. Prädikat: waschecht. Ernüchternd nur, wenn man weiß, wie das Sample weitergegangen wäre, das auch Swollen Members zuletzt für „Park Bench“ verwendeten. Auch ein Highlight ist das vorab ausgekoppelte „Maintain (Fxck how you feel)“, das mit seiner Extraportion Soul komischerweise an „Return of the Mac“ erinnert.

Der Mobb Deep-Track „The Gun holds a drum“ sticht vom Sound ein wenig heraus, ist aber nicht minder gut als die restlichen Songs, die teilweise auch unter der Redundanz-Corny-Proportionalität leiden. Dafür sind wenigstens die Drums durchgehend crispy clean wie Abdis Hände vor dem Kochen. Die Hitdichte ist hier zwar nicht die größte, aber was soll man bei dem Albumtitel auch anderes erwarten.

Schade drum, dass der stille Partner so leise hereingeschlichen kam, dass nur wenige davon Wind bekommen haben. Vielleicht kommt ja doch noch ein Video, damit die displayorientierte Welt aufhorcht. Und Alchemist wäre gut damit beraten, die zwei Pieces togetherzuputten und sich das Amulett für das nächste Mobb Deep-Album umzuhängen. Weil der Scheiß is oarg.

The following two tabs change content below.
Schreibt in freier Mitarbeit für BACKSPIN.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.