ACHTVIER

Happy Birthday, Yo! MTV Raps

Am 6. August vor genau 28 Jahren wurde die erste Folge von Yo! MTV Raps ausgestrahlt. Die erste Folge wurde von Fab Five Freddy, einem amerikanischen Graffiti Künstler, gehostet und begrüßte DJ Jazzy Jeff & Fresh Prince als die ersten Gäste. Das erste Video, welches bei Yo! gezeigt wurde, war Eric B. & Rakims Titeltrack aus dem Album „Follow The Leader“. Anschließend moderierte Fab nur noch am Wochenende. Für die Werktage kamen Dr. Dré (nicht zu verwechseln mit dem Dude der eure Kopfhörer entworfen hat) und Ed Lover. Das Format durfte in den sieben Jahren Laufzeit einige der bekanntesten Hip-Hop Größen der 80er und 90er featuren, darunter The Notorious B.I.G., Tupac, The Fugees, den gesamten Wu Tang Clan und noch etliche andere Künstler. Anlässlich zu dem Geburtstag, der wahrscheinlich besten Show, die das Musikfernsehen jemals geboten hat, haben wir euch ein paar Freestyles zusammengestellt.

Die Fugees sollten nun wirklich jedem ein Begriff sein. Das aber Lauryn Hill ihre Kollegen Freestyle-technisch ordentlich in den Schatten stellt, hat wohl keiner so genau erwartet.

Wie kann man nur sein Leben lang so hart chillen? Snoop Doggy Dogg hatte es schon immer im Blut – und damit meine ich nicht die THC Abbaustoffe, sondern einen gelassenen Vibe und seinen ganz eigenen Stil.

Zur Hip-Hop Legende Tupac muss man nicht viel sagen. Bei diesem Freestyle von 1993 bei Yo! spittet der West-Coast Messias in Gesellschaft von Coolio einfach Feuer.

Zu guter letzt kommt die letzte Folge von Yo!, in der sich unfassbar starke Artists und Pioniere des heutigen Rap für eine abgefahrene Freestyle Cypher zusammen stellen. Darunter KRS-One, Rakim, Erick Sermon von EPMD und viele weitere MCs.

The following two tabs change content below.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.