Haftbefehls Biografie bekommt neues Erscheinungsdatum

Ursprünglich sollte Haftbefehls Biografie „Hayat“ ja schon in euren Bücherregalen stehen. Angesetzt war die Veröffentlichung nämlich für den 1. April, musste aber vorerst verschoben werden. Als neues Erscheinungsdatum wird jetzt der 1.Oktober angegeben. Die bewegende Lebensgeschichte von Aykut Anhan, wird federführend von der Ex-MTV-Moderatorin und Journalistin Hadnet Tesfai verfasst. Im Pressetext heisst es:

„Hayat ist türkisch und bedeutet »Leben«. Und Haftbefehl kennt das Leben, das Leben ganz unten in Offenbachs Problemvierteln zwischen Kriminellen, Junkies und Dealern. Er fing selbst an zu dealen, wurde mehrfach wegen Körperverletzung angezeigt, weil er Hass in sich spürte. Hass, u. a., weil sich sein Vater umbrachte und die Familie allein ließ. Bis seine Leidenschaft, die Musik, ihn dazu brachte, seinen Hass anders zu kanalisieren, nämlich durch Rap. Denn »drüber zu reden ist besser, als es zu leben«. In seiner Musik ist er den Themen des Gettos treu geblieben und damit überaus erfolgreich, sein Album Russisch Roulette gilt als das beste Rap-Album 2014.“

Damit würde sich auch Haftbefehl einen Platz im Deutschrap-Literaturkreis sicher. Bisher finden sich dort Bushido, Fler, Samy Deluxe, Cro, Xatar und neuerdings auch Shindy wieder und dessen Werke erfreuen sich einer großen Beliebtheit.

Bleibt abzuwarten ob sich das Erscheinungsdatum noch einmal ändern wird, oder ob wir seine Biografie Anfang Oktober in den Händen halten können. Auf jeden Fall scheint es, als stünden die Zeichen gut, dass auch diese Buchveröffentlichung Erfolg haben wird.

Hayat“ könnt ihr euch hier vorbestellen.

 

The following two tabs change content below.
Seit April 2016 ist ein echtes Nordlicht in der Redaktion gestrandet. Nun wird die Republik mit den aktuellsten News geflutet!

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.