Gründet Kollegah ein eigenes Label?

Nachdem Kollegah vor zwei Tagen mit dem mysteriösen Post “Soon…” bereits für Spekulationen um eine kommende Hammer-Meldung sorgte, folgte heute ein Beitrag von Farid Bang, der Kollegah beglückwünschte und angab Großes zu erwarten. Seit einiger Zeit wird spekuliert ob Kollegah möglicherweise ein eigenes Label (Name = Alpha?) gründen könnte.

Als erstes Signing wird dabei der Rapper Seyed gehandelt, mit dem sich der Boss jüngst häufiger zeigte. So machte eine McDonalds-Bestellung der beiden die Runde. Eine Facebook-Anfrage an Seyed, ob dieser vorhabe ein Album mit Kollegah zu veröffentlichen kommentierte Seyed mit: “Lass dich überraschen”.

Vor einigen Tagen leakten zudem Videos von einem Videodreh beider Rapper.

Wir bleiben also weiter gespannt, welche Meldung sich hinter den bisherigen Anspielungen versteckt und halten euch auf dem Laufenden.

Herzlichen Glückwunsch an Kollegah , wir erwarten großes #alpha

Posted by Farid Bang on Donnerstag, 10. März 2016

Soon…

Posted by KOLLEGAH on Mittwoch, 9. März 2016

Bildschirmfoto-2016-02-04-um-13.58.02

The following two tabs change content below.
Er ist nicht "Nordisch by Nature" – kam aber durch Samy und EinsZwo zu Hip-Hop. Abseits davon auch gerne Gespräche über die Rettung der Welt, Tesla oder Alan Watts. "They try to blind our vision, but we all God children, we siblings. You my brother, you my kin, fuck the color of your skin."

0 Comments

  1. Pingback: Kollegah gründet Label "Alpha Music" / erstes Signing bekannt

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.