Grammy Nominierungen für Anderson .Paak, Chance the Rapper, Kanye West, Drake…

Chance

Heute hat die „National Academy of Recording Arts and Sciences“ die Nominierten für die Grammy Awards 2017 bekannt gegeben. In der Kategorie „Album of the Year“ ist Drake mit „Views“ nominiert, um den Titel „Best New Artist“ konkurrieren unter anderem Anderson .Paak und Chance the Rapper. Drake kann vier weitere Nominierungen in der Untergruppe Rap für sich verbuchen, Kanye West kommt hier auf sechs Nennungen. Am 12. Februar 2017 werden die Grammys vergeben.

Eine komplette Liste der Nominierten für die Grammy Awards 2017 findet ihr hier, die (vermeintlich) wichtigste Gruppe findet ihr auch hier im Artikel.
kanyewest_rede_1200_web

Rap

Best Rap Performance

Chance the Rapper – „No Problem“ (ft. 2 Chainz and Lil Wayne)
Desiigner – „Panda“
Drake – „Pop Style“ (ft. The Throne)
Fat Joe & Remy Ma – „All the Way Up“ (ft. French Montana and Infrared)
Schoolboy Q – „That Part“ (ft. Kanye West)

Best Rap/Sung Collaboration

Beyoncé – „Freedom“ (ft. Kendrick Lamar)
Drake – „Hotline Bling“
D.R.A.M. – „Broccoli“ (ft. Lil Yachty)
Kanye West – „Ultralight Beam“ (ft. Chance the Rapper, Kelly Price, Kirk Franklin and The-Dream)
Kanye West – „Famous“ (ft. Rihanna)

Best Rap Song

Fat Joe & Remy Ma – „All the Way Up“ (ft. French Montana and Infrared)
Kanye West – „Famous“ (ft. Rihanna)
Drake – „Hotline Bling“
Chance the Rapper – „No Problem“ (ft. 2 Chainz and Lil Wayne)
Kanye West – „Ultralight Beam“ (ft. Chance the Rapper, Kelly Price, Kirk Franklin and The-Dream)

Best Rap Album

Chance the Rapper – „Coloring Book“
De La Soul – „and the Anonymous Nobody…“
DJ Khaled – „Major Key“
Drake – „Views“
Schoolboy Q – „Blank Face LP“
Kanye West – „The Life of Pablo“

The following two tabs change content below.
Aus der südlichsten Ecke in den hohen Norden gezogen um über Hip-Hop zu schreiben. I'm all the way up.
Razer

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.