Graffiti: Ibes (aus BACKSPIN Mag #113)

Hat sich in der relativ kurzen Zeit, seit du malst, eigentlich viel in deiner Stadt und in der Szene verändert?

Ja. Mittlerweile ist es so, dass sich hier in Köln in der Szene die aktiven Maler einigermaßen gut verstehen. Früher gab es mehr Stress. So etwas bekommt man fast gar nicht mehr mit, dass sich Leute wegen Farbe boxen.

Du gehst Stress auch eher aus dem Weg?
Ja.


Hast du denn schon mal richtig Beef gehabt?

Jein. Wenn es um Spots geht, ein wenig. Aber richtiges Crossen gab es bisher noch nicht. Das beruht ja auch Gegenseitigkeit. Wenn man selber sowas nicht macht, dann kann sich sowas auch nicht wirklich entwickeln.

Leider gibt es ja auch immer noch Writer, die auch auf Stress aus sind. Gehst du denen dann aus dem Weg und malst nicht, wenn die vor Ort sind?

Das kommt ganz auf die Situation an. Wenn ich merke, dass es berechtigt ist, dass Stress gemacht wird, dann würde ich auch auf die Aktion scheißen, aber wenn es nur Hohlkopfgehabe ist, dann würde ich mich auch wehren. Das steht für mich außer Frage.


Köln ist ja auch als Partystadt bekannt. Gehst du auch besoffen malen?

Nein, tatsächlich nicht. Ich trinke, rauche und kiffe nicht. Schon alleine des Malens wegen habe ich kein Bedürfnis zu trinken. Sozusagen ist Graffiti meine Droge. Mein Prinzip ist es auch, dass ich nicht mit Menschen losgehe und male, wenn sie betrunken sind oder unter Drogeneinfluss stehen. Zum einen ist das ja auch für die selber ein Nachteil, wenn was passiert. Und außerdem können die Leute in dem Zustand einfach nicht fotografieren. (lacht)

Die Crew Nice Guys ist eher ein loser Zusammenschluss oder steht ihr schon als geschlossene Einheit da? Wir sind schon recht eng miteinander verbunden, hängen miteinander ab und sind nicht über das Land verstreut. Wir kennen uns auch unabhängig von Graffiti. Ansonsten sind wir aber offen für Neues und neue Leute. Bei uns ist auch jemand in der Crew, der nicht malt, aber oft einfach nur mitkommt. Ich bin aber auch echt froh darüber, dass ich eine solche Crew gefunden habe und dass es bei uns so locker ist. Die einen machen mehr, die anderen weniger.

Gehst du denn generell lieber alleine oder doch mit jemandem zusammen malen?
Ich bin schon gerne mit anderen unterwegs. Vom Risiko her ist es mir auch egal. Ich gehe sowohl alleine als auch mit mehreren los. Wenn jemand mitkommen will, dann sage ich nicht nein.

 

The following two tabs change content below.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7

Hanfosan

1 Comment

  1. Pingback: NICEGUY IBES, TWO-HANDED STYLE – Hella Hip Hop

  2. Pingback: MTN

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.