Graffiti: Ibes (aus BACKSPIN Mag #113)

Also hast du einen gewissen Anspruch an deine Pieces?
Ja. Oft mache ich Skizzen, außer ich habe nur zehn Minuten Zeit, dann male ich aus dem Kopf heraus meinen Style. Bei den Zehn-Minuten-Dingern stimmt dann auch der Schwung mehr, als wenn ich mich da mit einer Skizze dahinstelle.

Wie kommst du an deine Dosen? Kaufst oder rackts du sie?
Ich kaufe, aber ich habe es auch anders kennengelernt. Allerdings gehe ich auch arbeiten und kann sie mir daher leisten und unterstütze damit den lokalen Dosenladen. Manchmal bekommt man ja auch Dosen irgendwie billiger.

Du bist aber jetzt keiner von der Sote, die sagen, dass nur Trains real sind? Du akzeptierst auch das, was andere machen?
Ja, auf jeden Fall. Mir macht es nur einfach mehr Spaß, Züge zu bemalen. Ich stelle das alles gleich, für mich ist das eine nur spannender. Mit der Zeit ergibt es sich ja auch, dass man viel herumfährt und in anderen Ländern dann die verschiedenen Zugmodelle bemalt. Irgendwann entwickelt sich das ganze Graffitiding ja auch damit gleich, dass man überall neue Leute kennenlernt. Man erfährt neue Sichtweisen und sieht in den einzelnen Städten Ecken, die man ansonsten nie zu Gesicht bekäme, wenn man als normaler Tourist dorthin fährt.

Also siehst du die Szene noch als Eins, obwohl manche Leute nur legal malen, andere nur Güterwagons machen usw.?

Ich sehe das schon noch als Eins. Alle kennen sich untereinander, auch wenn man nicht unbedingt miteinander befreundet ist. Natürlich sind die Zugmaler eher unter sich. Jeder malt ab und an auch mal legal, also kann man da keine Grenze ziehen. Für mich ist das alles gleich, jeder hat seine Leidenschaft, egal ob legal oder illegal.

Aber dir persönlich ist es schon wichtig, dass das, was du machst, il- legal ist, oder wäre es dir egal, ob es irgendwann mal legalisiert würde?

Irgendwie sehe ich das gar nicht mehr als illegal an, was ich mache. (lacht) Wäre bestimmt schön, wenn es legal wäre, aber dann wäre es auch nicht mehr das, was es ist.

Was ist es denn?

Es ist etwas Besonderes, da es nicht jeder machen kann. Jeder muss selber entscheiden, ob er es macht. Wenn es legal wäre, dann könnte ja auch jeder Idiot hingehen und etwas machen, so müssen bestimmte Leute in einer geringen Zeit Qualität produzieren, was nicht einfach ist.

 

The following two tabs change content below.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7

Hanfosan

1 Comment

  1. Pingback: NICEGUY IBES, TWO-HANDED STYLE – Hella Hip Hop

  2. Pingback: MTN

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.