Ghali – Italiens Klickmaestro

Ghali

Während Deutschrap letztes Jahr über die im zweistelligen Millionenbereich liegenden Aufrufzahlen der Videos von Miami Yacine, sowie Raf Camora & Bonez MC erstaunt war, gelang im Süden Europas ähnliches wenn nicht sogar spektakuläreres. Der Mailänder Rapper Ghali landete mit „Ninna Nanna“ (übersetzt: Schlaflied) einen Riesenhit, der ihm jüngst sogar Doppelplatin einbrachte. Das Video steht nach nicht einmal vier Monaten bei über 37 Millionen Klicks auf YouTube.

 

Ghali

 

Dass hohe Klickzahlen nichts über die Qualität der Musik aussagen dürfte klar sein, und auch in Italien gab es für die Durchmischung von Popschnulzen mit Rap, was in Deutschland nicht mal mehr unter Raop durchgehen würde, schon mehr Views als für Ghali. Musikalisch ist „Ninna Nanna“ allerdings interessant, bewegt sich Ghali doch am Puls der Zeit. Dies liegt vor allem auch an seinem fähigen Produzenten Charlie Charles, quasi der italienische Lex Lug(n)er, der den aktuellen Sound in Italien prägt und vor allem auf perkussive Elemente setzt. Im Unterschied zur Sprache werden Flow und Autotune überall verstanden und deswegen kann man sich – auch wenn man kaum etwas außer dem „Rolling Stone“ in der Hook versteht – mit dem melodiösen Vortrag anfreunden.

Das war bei Ghali nicht immer so. Vergleicht man das neue Material mit den (unhörbaren) Erzeugnissen seiner alten Crew Troup D’Elite bemerkt man einen deutlichen Qualitätssprung. Der Erfolg von „Ninna Nanna“ kam jedoch nicht über Nacht, durch diverse Videos konnte der Rapper mit tunesischen Wurzeln und dem Aussehen eines jungen Prinzen in den vergangenen zwei Jahren Vorarbeit leisten. Mal im Wald („Sempre me“), mal in mönchsartigem Look („Marijuana“) oder in einem Schlitten („Dende“). Ein Album erschien bisher nicht, und auch bis „Ninna Nanna“ konnte man seine Songs nur in Videoform streamen. Businesstechnisch scheint es aber für Ghali zu laufen, der inzwischen mit Adidas zusammenarbeitet und seine eigene Klamottenlinie sto hat. Macht Sinn wenn man aus der Stadt der Mode kommt. Sto fungiert ebenfalls als Magazin bei YouTube und Radiokanal auf Spotify. Mit „Pizza Kebab“ gibt es dort seit Anfang Februar Ghalis neue Single. Wenn es so weitergeht wie bisher, braucht der Herr bald einen größeren ombrello, denn es könnte Tantiemen regnen.

 

The following two tabs change content below.
Schreibt in freier Mitarbeit für BACKSPIN.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.