Gerard – „Neue Welt“

Nach dem größtenteils autobiografischen „Blausicht„, das Gerard vor zwei Jahren veröffentlichte, entführt er den Hörer jetzt in eine „Neue Welt„. Ob der Name Programm ist und sich auch musikalisch eine neue Welt eröffnet oder der bisherige Stil weitergeführt wird, das möchten unsere Autoren herausfinden.

  • 7/10
    Niko: "Hat mich ein wenig überrascht. Noch mehr Biss als der Vorgänger." - 7/10
  • 8/10
    Shana: "2 Uhr Nachts-Musik: Lyrisch ganz groß und eine superrunde Produktion." - 8/10
  • 6/10
    Edoardo: "Viel passiert seitdem ich Gerard noch als Support-Act von Blumentopf live gesehen habe. Die Platte ist stimmig, auch wenn ihr mehr Akzente sicherlich nicht geschadet hätten." - 6/10
  • 8/10
    Niels: "Gerards Art zu texten ist einfach einzigartig und auch wenn die Instrumentals von -Blausicht- einen kleinen Hauch besser gefallen haben, ist die LP absolut stimmig." - 8/10
  • 7/10
    Yannick: "Eine logische Weiterführung zu -Blausicht-. Neue Welt ist größer, poppiger und textlich nach dem Aufbruch den "Blausicht" darstellte angesiedelt. Das Album ist rund, ein bisschen zu rund vielleicht. Nichtsdestotrotz, „Neue Welt" zeigt eins: Gerard ist angekommen." - 7/10
  • 9/10
    Yannick H.: "Österreichischer Rap, wie er zu klingen hat! Tiefsinnige Texte verpackt in abwechslungsreiche Beats." - 9/10
7.5/10

Kurzfassung

Expedition geglückt! Unser Autor Yannick nennt „Neue Welt“ eine „logische Weiterführung“ zum Vorgänger und die Wertungen ergeben einen Durchschnitt, der sich im oberen Drittel befindet.

The following two tabs change content below.
Sebastian ist ein "Real Hip-Hop Kid" und seit Ende 2015 Teil der BACKSPIN Gang. Er ist zuständig für Interviews, Konzertberichte und Artikel auf der Website. "Hip-Hop is not on the Radio!" #allesbackspin

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.