Genetikk: Albumtrailer, Tracklist & Features zu „Fukk Genetikk“ online

Im Dezember ist es soweit und uns erwartet eine neue Platte der Saarbrückener Crew Genetikk. Abgesehen vom Cover und dem Titel waren bis dato zwar noch keine konkreten Infos zum Album bekannt, jetzt gibt es allerdings gleich die komplette Infopaltte. Dank eines ersten Trailers zu „Fukk Genetikk“ kann man sich sogar ein etwaiges Bild des Sounds machen, den die Musiker für ihr neues Release anstreben. Allem Anschein nach wird sich die neue Platte an der aktuell boomenden Stilrichtung des Sounds aus Toronto, a’la Boi1da bedienen, sprich: langsame Beats, ratternde Drums und düstere Samples. Die erste Single „Spicy Tuna“ gab es bereits vor einigen Monaten zu hören, sie führt hingegen den samplelastigen Boom-Bab Sound, den man vom Genetikk gewohnt war, fort.

Wirft man einen Blick in die bereits veröffentlichte Tracklist fallen gleich zwei Besonderheiten auf: Die Featuregäste. Mit an Bord sind zum einen New York Rapper A$AP Nast, der in diesem Jahr unter anderem durch einen Gastverse auf Skepats Album „Konichiwa“ auf sich aufmerksam machen konnte. Zum anderen wird Nesola-Sängerin Joy Denalane mit von der Partie sein, sie trat erst vor wenigen Wochen als Gastmusikerin auf Haftbefehls & Xatars Album als Coup auf. Insgesamt soll das Album 16 Songs enthalten, mit „Tote Präsidenten“ findet sich sogar eine Anspielung auf Nas bzw. Jay Z in den Songnamen wieder.

Nach ihrem aktuellen Album „Achter Tag“, das vor rund eineinhalb Jahren erschien, stellt „Fukk Genetikk“ bereits die fünfte LP der Gruppe aus dem Saarland dar, neben den beiden Frontmännern Sikk, der für Beats und und Karuzo der für die Texte verantwortlich zeichnet, sind Rizmo, Rokey, Hell, Cico und Mojo im Hintergrund aktiv. Das Album wird am 2. Dezember erneut über Selfmade Records erscheinen.

Genetikk – „Fukk Genetikk“ vorbestellen

Tracklist:

1. Intro
2. Peng Peng
Fukk Genetikk3. Jordan Belford
4. Cash oder Liebe
5. TeenSpirit
6. Fukk Genetikk
7. Mata Cobra
8. Tote Präsidenten
9. C’est la fukkin‘ vie
10. Trill
11. Goyard
12. Spicy Tuna
13. Diamant
14. Zombies feat. A$AP Nast
15. 
Saint Laurent
16. Luzifer feat. Joy Denalane

 

 

The following two tabs change content below.
Yannick ist seit August 2015 Teil der BACKSPIN-Redaktion. Er kümmert sich um alles was mit Reviews und Kritik zu tun hat und studiert nebenbei noch Populäre Musik. Für Hip-Hop verzichtet er also auch mal auf seinen Schlaf - 'cause sleep is the cousin of death.

0 Comments

  1. Pingback: Genetikk - "Jordan Belfort"

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.