Genetikk: „Wir machen Rap plus dope.“ (Interview)

Genetikk

Neben Selfmade-Kollegen Favorite und Kollegah kann ein junger, unerfahrener Act schnell untergehen. Nicht so Genetikk. Die zwei Jungs treten mit nur wenig Bühnenerfahrung im Vorprogramm von Wu-Tang-Clan-Mitbegründer GZA auf und stehen auch uns tapfer Rede und Antwort. 2010 hat das Gespann ihr Debüt, unter dem Titel „Foetus“ präsentiert. Nun steht mit „Voodoozirkus“ der Nachfolger in den Startlöchern.
Ungeschminkt, dafür aber mit Sturmmaske, erzählen sie uns ihre Lebensgeschichte – vom Kaiserschnitt angefangen, über ihr Kennenlernen in Rio, bis zu ihrem musikalischen Werdegang. Außerdem erfahren wir, wie es zu dem Signing bei Selfmade gekommen ist und was sie von anderen Maskenträgern halten. Also ein aufschlussreiches Gespräch mit Karuzo und einem schweigenden Sikk.

The following two tabs change content below.
Meine Mehr- oder Wenigkeit heißt Anna. Ich bin hier, um straight aus dem Gangstarap-Richterstuhl mein Urteil fällen zu können.
Razer

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.