Was geht eigentlich auf der Eastcoast und was ist mit dem Sound von damals passiert?

„Still shining“

Bei den Generals von damals scheint nach der Kommerzialisierung von Hip-Hop und einigen Ausflügen in den Crunk- oder Trapsound eine Rückbesinnung auf die alten Werte stattgefunden zu haben. Selbst Christina Aguilera ging mit PremoBack to Basics„, ohne dass es einem der beiden Künstler einen Imageschaden zugefügt hätte.
Cypress Hill kündigen ein neues Album an, das wieder von DJ Muggs produziert wird und den BoomBap auch auf der Westcoast zurück bringen möchte, Mobb Deep lassen ihr nächstes Album von The Alchemist produzieren, mit dem sie schon auf „Murda Muzik“ von 1999 zusammengearbeitet haben. Seine Soloalben ließ Prodigy of Mobb Deep ohnehin größtenteils von ALC mit Beats ausstatten. Mit Alchemist starteten in den letzten Jahren auch gleich mehrere jüngere Künstler gemeinsame BoomBap-Projekte, als da wären Action Bronson, Curren$y, Fashawn und Domo Genesis. Erwähnt werden sollte vielleicht, dass Alchemist zwar ursprünglich an der Westküste seine Wurzeln hat aber erst große Erfolge feiert, seitdem er nach New York gezogen ist und seinen BoomBap bei dort ansässigen Künstlern an den Mann bringt.
Coming Soon
Auch Gruppen wie Dilated Peoples sind stark vom Eastcoast Sound der 90er geprägt, obwohl sie nicht aus der Region stammen.

Nach 2000 gab es außerdem ein „Mega Philosophy„-Album von Cormega zusammen mit Large Professor und O.C. von der D.I.T.C. Crew tat sich mit Apollo Brown zusammen und brachte mit „Trophies“ ein weiteres Mal den BoomBap zurück. Selbst Fat Joe nimmt wieder Songs mit D.I.T.C. auf, wie beispielsweise auf dem „Street Talk“ Album von Showbiz zu hören ist. Ob auch das langersehnte von DJ Premier produzierte Nas Album noch das Licht der Welt erblicken wird, bleibt abzuwarten. Doch lassen solche Reunionen und neuen Zusammenschlüsse den Ausspruch „Real recognize real“ in der Hip-Hop-Community wieder ernst zu nehmend erscheinen.

 

Weiter auf Seite 4

The following two tabs change content below.
Sebastian ist ein "Real Hip-Hop Kid" und seit Ende 2015 Teil der BACKSPIN Gang. Er ist zuständig für Interviews, Konzertberichte und Artikel auf der Website. "Hip-Hop is not on the Radio!" #allesbackspin

Seiten: 1 2 3 4

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.