G-SHOCK x Gorillaz in London

Im Rahmen der Kollaboration mit der Band Gorillaz hat G-SHOCK zum offiziellen Launch nach London geladen. Los ging der Tag mit einer Bustour mit dem G-SHOCK Bus. Der Bus ist schon jahrelang in der ganzen Welt unterwegs und könnte euch auch schon auf dem ein oder anderen Festival über den Weg gefahren sein.

Auf der Fahrt mit offenem Verdeck wurde der Buckingham Palace, London Eye und Co. von den internationalen Gästen ausführlich unter die Lupe genommen. Außerdem gab es für alle Gäste den G-SHOCK Klassiker THE ORIGIN DW-5600 komplett in Schwarz. Das Modell, was G-SHOCK Erfinder Kikuo Ibe der Öffentlichkeit im Jahr 1986 vorstellte und schon damals durch ihre enorme Robustheit überzeugte.

Da die Uhr sicherlich auch auf anderen Planeten eine gute Figur abgeben würde, hat sich der japanische Uhrenhersteller für die neuste Collab eine Band gesucht, die auch aus einem anderen Universum zu kommen scheint: Die Gorillaz.

Nachdem also, wie in dem Video zu sehen, schon die Gorillaz mit ihrem Raumschiff in dem Londoner G-SHOCK Store landeten, ging es auch für die Gäste der Sightseeingtour am Abend in die Einkaufspassage Carnaby Street im angesagten Londoner Viertel Soho.

Zur G-SHOCK x Gorillaz Kollektion gehören vier Uhren:

Für die Bandmitglieder 2D, Murdoc, Niccals und Noodle wurde die klassische DW-5600 in drei verschiedenen Farben interpretiert, mit charakterspezifischen Details und passendem Packaging. In größerem Gehäuse erscheint die Uhr des Gorillaz Drummers Russel Hobbs, ihr zugrunde liegt die GX-56.

Die Uhren von Murdoc und 2D werden am 15. November 2018 erscheinen, und die von Russel und Noodle am 15. Dezember 2018!

Einen weiteren kleinen Einblick in den Tag findet ihr in unserem Video dazu:

Mehr Infos zu der Collab findet ihr hier!

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.